RH #211Interview

MANTICORA

Kleiderschrank auf Torejagd

Nix ist faul im Staate Dänemark. Im Gegenteil: Mit Acts wie Hatesphere, Mnemic, Mercenary, Raunchy oder MANTICORA haben unsere Nachbarn im Norden nach etlichen mageren Jahren endlich wieder ein paar heiße Eisen im Feuer, die nicht nur den ollen Shakespeare Lügen strafen, sondern auch Altvordere wie die Pretty Maids und King Diamond bzw. Mercyful Fate unter Zugzwang setzen. Sprich: Die „New Wave Of Danish Heavy Metal“ ist am Rollen, und niemand wird sie stoppen.

Wenn Albrecht Recht hat, dann hat er Recht: Der vierte MANTICORA-Streich „8 Deadly Sins“ ist in der Tat ein mitreißendes, nie kitschiges Power-Metal-Album in der Schnittmenge aus Blind Guardian, Lefay und Brainstorm. Ob den fidelen Nordlichtern mit dem von Tommy Hansen (u.a. Helloween, Pretty Maids, TNT) trefflich produzierten Werk endlich der verdiente Durchbruch gelingt, bleibt abzuwarten, nachdem die Jungs mal wieder die Plattenfirma gewechselt haben. Vier Scheiben für drei Labels zeugen nicht gerade von der im Hartwurst-Business nötigen Kontinuität.

»Eigentlich hätte unsere letzte Company die Option auf eine weitere Scheibe ziehen können, doch da wir unter anderem mit der Promotionarbeit alles andere als zufrieden waren, wollten wir unbedingt aus dem Vertrag raus. Glücklicherweise legten uns Scarlet Records keine Steine in den Weg, woraufhin wir 10.000 Euro zusammenkratzten, um in 27 Tagen unter der Obhut von Tommy Hansen endlich mal eine oberamtliche Produktion einzustielen. Mit den fertigen Aufnahmen sind wir...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen