RH #210Classic Albums

DOKKEN

DOKKEN „Tooth And Nail“ (1984)

DOKKEN waren immer mehr als nur x-beliebige Hardrocker aus dem Großraum Los Angeles. Die Band um Sänger und Namensgeber Don Dokken unterschied sich gleich in mehrfacher Hinsicht von artverwandten Partyhengsten der frühen Achtziger und legte mit „Tooth And Nail“ den Grundstein einer losen Klassikertrilogie, die die amerikanische Hard´n´Heavy-Kultur nachhaltig prägte.

DOKKEN waren einfach anders. Selbstbewusst, zielsicher und technisch überlegen kombinierte das US-Quartett die ausgefeilte Melodieführung des Hardrock mit der dominanten Gitarrenpower des Heavy Metal. Im Gegensatz zu manch anderer Konkurrenztruppe legte die Band dabei aber nicht nur Wert auf Drei-Promille-kompatible Refrains und klassische Fick-das-Chick-Lyrik, sondern bemühte sich mit großer Sorgfalt auch um hochwertige Strophen ihrer in sich immer stimmigen und anspruchsvollen Songs.

Don baute die Band risikoreich von Deutschland aus auf, wo er 1981 Backing Vocals für die Scorpions-Scheibe „Blackout“ einsang und eher zufällig einen eigenen Plattenvertrag angeboten bekam. Schnell rekrutierte er die ihm bekannten Musiker George Lynch (g.), Juan Croucier (b.) und Mick Brown (dr.) und veröffentlichte in dieser Besetzung das offizielle Debüt „Breakin´ The Chains“, das zwei Jahre später in überarbeiteter Fassung und mit leicht anderer Titel-Schreibweise erneut herausgebracht wurde. Einflüsse diverser europäischer Metalbands waren bereits auf dieser Scheibe überdeutlich herauszuhören, so dass DOKKEN in ihrer...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsDOKKEN

Return To The East LiveRH #372 - 2018
Frontiers/Soulfood (69:00)Da DOKKEN in Japan ihre größten Erfolge feierten, is...
Broken BonesRH #306 - 2012
Frontiers/Soulfood (46:01) Aus der Reunion mit Originalgitarrist George Lynch i...
Lightning Strikes Again
(51:40) Wer DOKKEN auf der letzten Tour sehen durfte, konnte dank der erstklass...
From Conception - Live 1981
(48:43) Mastermind Don Dokken hat diese bisher ungehörten Liveaufnahmen letzte...
Hell To Pay
(48:22) Herzchen, ich bitte euch: Jede Benotung dieses Albums unterhalb von sie...
Hell To Pay
Oh Mann, ist das ein langweiliges Geschwurbel. Meister Don Dokken scheint vor ei...
Live In Japan
Parallel zur gleichnamigen CD, die in RH 200 besprochen wurde, erscheint diese (...
Japan Live ´95
(73:29) Ohne Frage: Jeder wünschte sich beim Bang-Your-Head-Festival einen DOK...
Live From The Sun
Von DOKKEN sind zwei Codefree-NTSC-DVDs erschienen, die ein hübsches Licht- und...
Long Way Home
Zweites Solo-Album oder achte Bandveröffentlichung? Sänger und Namensgeber Don...
Live From The Sun
Na, das wurde ja auch mal Zeit. DOKKEN haben auf dem letzten Wacken Open Air vie...
The Very Best Of Dokken
Tolle Zusammenstellung. Mit 'Unchain The Night' und 'Kiss Of Death' fehlen ja au...
Erase The Slate
»Alter, hast du schon die neue DOKKEN gehört?« kreischte CMM-Kultpromoter Oll...
Shadowlife
"Bäh, was'n das fürn Scheiß?" hör' ich einen nicht gerade kleinen Teil der b...
One Live Night
DOKKEN live unplugged? Warum nicht. Schließlich transportierten die Ohrwürmer ...
Dysfunctional
1988 trennten sich Dokken nach mehreren Platinalben, und die beiden kreativen K...
Up From The Ashes
Egozentrik hin oder her - Don Dokken ist der Master des Melodic-Rock. Das stand ...
Back On The Streets
Neues vom Meister? Nicht ganz, denn die vier Studio bzw. zwei Live-Stücke des k...
Beast From The EastRH #30 - 1988
Wenn man Gerüchten glauben schenkt, dann ist dies das Abschiedsalbum von DOKKEN...
Back For The Attack
Sicher, schlecht ist die neue DOKKEN-LP nicht ausgefallen, denn Dons Stimme, die...
Tooth And Nail
Seit der Veröffentlichung von "Breaking The Chains" sind drei Jahre vergangen, ...
Tooth And Nail
Auch wenn das Backcover des „Tooth And Nail“-Albums Schlimmes erahnen lässt...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen