RH #208Interview

DARK FORTRESS

Wer kann schon Isländisch?

Angenehm überraschend landete im August-Soundcheck ein fieser Underground-Brocken auf einem imposanten zehnten Platz. DARK FORTRESS scheppern mit „Stab Wounds“ direkt in die erste Black-Metal-Liga.

Umso verwunderlicher, dass sich das Sextett als Band aus dem beschaulichen niederbayrischen Landshut entpuppt. Sprecher des Trupps ist Gitarrist Victor, der sich hinter dem Pseudonym Santura und bösem Corpsepaint verschanzt.

»Du kannst mich gern Victor nennen. Aber schreib das nicht im Interview. Das klingt nicht böse genug, hehe.«

Doch mit dem Bösesein hapert es bei dem 23-jährigen Sympathen ohnehin.

»Mein erster Kontakt mit Black Metal war „A Blaze In The Northern Sky“ von Darkthrone. Die Platte habe ich bei meinem Bruder gehört. Da war ich noch total jung und habe einen echten Schrecken bekommen (lacht).«

Inzwischen ziehen Santura & Co. bei Gigs im heimischen Landshut 150 Fans, überzeugten auf dem letztjährigen Party.San-Festival und legen mit „Stab Wounds“ ein Werk vor, auf dem sich Brutalität und Atmosphäre bestens die Waage halten.

»Für „Stab Wounds“ haben wir mit Absicht einen musikalischen Spannungsbogen erstellt. Die Platte beginnt extrem aggressiv und knallt voll in die Fresse, wird dann aber immer melancholischer und depressiver.«

Ebenfalls ausgewogen stehen sich kalte Primitivität und technischer Anspruch gegenüber. Man hört, dass DARK FORTRESS nicht nur im Proberaum rumlümmeln, um den bösen Watz anzubeten.

»Wir können inzwischen tatsächlich spielen (lacht). Unser...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen