RH #208Interview

THE BUTTERFLY EFFECT

Ficken statt fighten

Manchmal gilt der Prophet im eigenen Land doch was. So zählen THE BUTTERFLY EFFECT aus Brisbane in Australien zu den heißesten und erfolgreichsten Hart-und-heftig-Newcomern der letzten Zeit, während man in Europa noch eine Menge Überzeugungsarbeit zu leisten hat. Mit dem Down Under schon im letzten Sommer veröffentlichten Debüt „Begins Here“ - einem groovigen Prachtbolzen im Dunstkreis von Tool, Alice In Chains, Godsmack und Creed - stehen die Zeichen aber auch hier zu Lande endlich auf Sturm.

»Bevor du mir deine Fragen stellst, habe ich erst mal eine an dich«, dreht Scherzkeks Kurt Goedhart (g.) zu Beginn des Gesprächs den Spieß erst einmal um. »Als ich kürzlich mit deutschen Rucksacktouristen redete, haben die mich aufgrund meines Vornamens veräppelt. Wurde bei euch in letzter Zeit vielleicht ein Song veröffentlicht, in dem man sich über einen gewissen Kurt lustig macht? Falls dem so ist, dann nenn mich für die Dauer des Interviews bitte Frank.«

Frank wie Frank Zander? Der hatte tatsächlich mal einen unterirdisch schlechten Schlager mit dem selten dämlichen Titel ´Hier kommt Kurt´ am Start. Allerdings dürften die vier THE BUTTERFLY EFFECT-Musikanten zu dem Zeitpunkt noch mit der Trommel um den Christbaum gestolpert sein.

Wie dem auch sei: In ihrer Heimat sind die Jungs - auf den ungewöhnlichen Bandnamen stieß man während der Lektüre eines Schmökers über die Chaostheorie - seit dem 4. August letzten Jahres verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit geraten. Just an diesem...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen