RH #207Lauschangriff

AMON AMARTH

Schwitzen für den Schweinebraten

Spätestens mit ihrem letzten Longplayer „Versus The World“ haben sich AMON AMARTH endgültig zu einer der beliebtesten Bands im extremeren Metal gemausert, was nicht zuletzt durch die nach wie vor anhaltende Präsenz der Scheibe in unseren Lesercharts untermauert wird. Umso gespannter darf man auf den für den 6. September angekündigten Nachfolger „Fate Of Norns“ sein. Wir schauten dem sympathischen Schweden bereits während der Aufnahmen über die Schulter.

Die Aufnahmen selbst finden einmal mehr im renommierten Berno-Studio in Malmö statt. Doch für einen Tag macht die Band Pause, um der europäischen Presse im einige Kilometer entfernten Wikingerreservat Foteviken, in dem es diverse originalgetreue Nachbauten aus der Wikingerzeit zu bestaunen gibt, die bisherigen Ergebnisse ihrer Arbeit vorzuführen.

Fünf Songs sind es, die allesamt noch nicht in ihren endgültigen Versionen vorliegen, da der Aufnahmeprozess noch in vollem Gange ist. Für einen ersten Eindruck reicht es aber:

* Los geht´s mit ´Ancient Sign Of Coming Storm´, einem urtypischen Midtempostampfer. Johan Hegg kreischt, die Gitarren sägen in fettester Manier und setzen hin und wieder melodische Akzente.

* ´Once Sealed In Blood´ kommt ebenfalls im angezogenen Midtempo, lebt aber vor allem von einer unterschwelligen, sehr relaxten Gitarrenmelodie. Einer der melodischsten AMON AMARTH-Songs ever.

* ´The Valkyries Ride´ beginnt vertraut, mutiert dann aber zur düsteren Doomdeath-Walze mit latentem Slayer-Feeling, einem...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen