RH #205Interview

WOLF

Nackenmuskeltraining im Schongang

Wer eine Scheibe von WOLF hört, denkt automatisch an Iron Maiden. Die eisernen Jungfrauen waren und sind zweifelsfrei ein wichtiger Einfluss für die Band aus Örebro, doch WOLF sind weit davon entfernt, ein reines Plagiat zu sein. Gerade auf ihrem neuen Longplayer „Evil Star“ zeigen die schwedischen Vierbeiner all ihre Facetten, und völlig zu Recht wurde besagte Scheibe im letzten Monat von den Rock-Hard-Juroren zur „Platte des Monats“ erkoren.

Kreativer Kopf des Wolfsrudels ist zweifelsfrei Gitarrist und Sänger Niklas Olsson - allerdings scheint der Mann nicht besonders geschäftstüchtig zu sein. Wie sonst hätte er die Bitte des Erstliga-Fußballteams IF Elfsborg aus Borås abschlagen können, eine Hymne für den Verein zu schreiben?

»Na ja, ich fragte die Verantwortlichen, was wir dafür kriegen würden«, verteidigt sich Niklas. »Finanziell wäre halt gar nix dabei rausgesprungen, weswegen ich ihnen letztlich erzählte, dass ich zu viel um die Ohren hätte und auf die Schnelle keinen Song komponieren könnte.«

Aber eine solche Teamhymne hat doch einen nahezu unschätzbaren Promotionwert, von dem WOLF sicher hätten profitieren können!

»Ja, das ist mir inzwischen auch bewusst. Die anderen beiden Bandmitglieder haben mir dafür auch ordentlich die Ohren lang gezogen, zumal sie beide große Fans von IF Elfsborg sind. Ich selbst hab halt von Fußball keine Ahnung. Dafür haben wir kürzlich eine Release-Show zum neuen Album in unserer Heimatstadt gezockt und sämtliche Einnahmen einem kleinen,...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen