RH #205Interview

BAD RELIGION

Gähnend in die Punker-Rente

Sie sind inzwischen alt und uncool, werden von nachgewachsenen Generationen skeptisch als Punk-Opas betrachtet und haben sich auf ihren letzten Alben nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Doch „The Empire Strikes First“ zeigt BAD RELIGION auf dem Weg der Besserung. Die ollen Amis sind wieder etwas dynamischer zugange, und Frontmann Greg Graffin schreibt politisch eindeutigere Texte denn je. Vielleicht gibt´s vor der Punker-Rente also doch noch einen verdienten letzten Frühling für die Band.

Gregory Walter Graffin ist müde. Todmüde. Der BAD RELIGION-Sänger kämpft im Foyer eines noblen Berliner Hotels verzweifelt mit einem mächtigen Jetlag, den ihm ein Transatlantikflug beschert hat, und kann kaum die Augen offen halten. »Es tut mir Leid, aber ich glaube, ich falle gleich um«, grinst Greg und ordert bei der extrem schicken Bardame mit einem lässigen »Kannst bringen mir ein Wasser mit Gas, bitte?« auf Deutsch was zu trinken.

 

Greg, auch wenn du momentan etwas schlapp wirkst, haben BAD RELIGION mit „The Empire Strikes First“ eine überraschend frische neue Scheibe vorgelegt. Die Platte hört sich jünger an, als ihr seid.

»Oh, danke (lacht). Sie klingt also jünger als 39? Das ist gut. Ich glaube, das kommt daher, weil wir ein besseres Album als „The Process Of Belief“ machen wollten. Das mit der Frische ist Absicht. Ich fühle mich einfach fitter, allerdings nicht gerade in diesem Moment (gähnt).«

Dennoch klingen BAD RELIGION schon seit den späten Achtzigern immer etwas zerbrechlicher...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsBAD RELIGION

Christmas SongsRH #318 - 2013
Epitaph/Indigo (19:07) Man muss nicht mal an einer ausgeprägten Santaclausopho...
True NorthRH #309 - 2013
Epitaph/Indigo (35:21) Dass bei 16 Songs in ´ner guten halben Stunde kein Plat...
The Dissent Of ManRH #282 - 2010
Wenn eine Punkband ihr 15. Studioalbum in 30 Jahren veröffentlicht, wird nieman...
New Maps Of HellRH #244 - 2007
Eins verstehe ich nicht: Wenn man sich die ersten euphorischen Reviews zu „New...
Punk Rock Songs - The Epic YearsRH #209 - 2004
Dass die Zeit von "Suffer" bis "Against The Grain" die mit Abstand wichtigste de...
Along The Way
Undifferenzierter Sound, Bootleg-Bildqualität und leichte Unstimmigkeiten zwisc...
The Empire Strikes FirstRH #205 - 2004
(40:24) Schön, dass Brett Gurewitz zu BAD RELIGION zurückgekehrt ist. Seit S...
The Process Of BeliefRH #177 - 2002
Als mir der Promoter vom neuen BAD RELIGION-Album vorschwärmte, lachte ich ihn ...
The New AmericaRH #156 - 2000
Das waren noch Zeiten, als jeder, der was auf sich hielt, das durchgestrichene K...
The New AmericaRH #156 - 2000
Werte Kollegin, was hast du denn vom Flaggschiff der Westcoast-Melody-Corler erw...
No SubstanceRH #131 - 1998
Seit ihrem eher durchwachsenen '93er Album "Recipe For Hate" - der letzte Longpl...
TestedRH #119 - 1996
Was soll denn das? Bislang hielt ich den Nestoren des Westcoast-Punkrock immer t...
The Gray RaceRH #106 - 1996
Würden BAD RELIGION ihr deutsches Info lesen, kämen sie aus dem Lachen kaum ra...
All AgesRH #104 - 1995
Ganz klasse. Eine BAD RELIGION-Best-of. Wo die doch laut Fanperspektive eh NUR H...
Stranger Than FictionRH #88 - 1994
Geschlagene sechs Wochen waren die Jungs von BAD RELIGION im Studio, um ihr erst...
Recipe For HateRH #74 - 1993
Warf man BAD RELIGION in der Vergangenheit gern vor, ständig ein und denselben ...
GeneratorRH #60 - 1992
Die neue BAD RELIGION ist da. Elf melodische Hardcore-Songs in 30 Minuten - wie ...
Against The GrainRH #47 - 1990
Unser Punk- und Core-Spezialist Granz hat sie ja in seiner Rubrik bereits zur Ge...
Suffer1988
"Suffer" ist die erste echte Hammerscheibe der Herren Graffin, Gurewitz & Co. Ul...
No Control1989
Nach "Suffer" das zweite Überflieger-Album der kalifornischen Polit-Punks. Rase...
Suffer1988
Es ist müßig, sich darüber zu streiten, welches der großen BAD RELIGION-Albe...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen