RH #203Interview

DOKKEN

Der Anwalt macht´s möglich

»Sorry für die Verspätung, Leute! Ich habe bis morgens um fünf gesungen«, entschuldigt sich Don Dokken für sein spätes Erscheinen in den Total Access Studios in Redondo Beach, einem Küstenkaff in der South-Bay-Area von L.A., wo seit Dons Soloausflug „Up From The Ashes“ (´90) mit Ausnahme des Rohrkrepierers „Shadowlife“ jedes DOKKEN-Album entweder aufgenommen oder abgemischt worden ist.

 

»Ich muss für meine Vocals alleine sein und mich in die richtige Stimmung versetzen. Dazu zünde ich Räucherstäbchen und Kerzen an und drehe das Licht aus«, erörtert der Chef seine bevorzugte Arbeitsweise. »Dann stülpe ich mir die Kopfhörer über, schließe meine Augen und fange an zu singen. Ich will während dieser Sessions mit niemandem reden, denn ich weiß selbst am besten, was gut genug ist und was nicht.«

Studiobesitzer/Co-Producer Wyn Davis präsentiert den anwesenden Pressevertretern ein extra zusammengestelltes Medley aus sechs Songs, die Arbeitstitel wie 'Don't Bring Me Down, Fucker', 'I Dig Chicks', 'Like A Stoner', 'Golden God', 'India' oder 'Care 4 U' tragen. Ein schneller Doublebass-Stampfer in bester „Tooth & Nail“-Manier, gefolgt von einer schweren Midtempo-Nummer mit orientalischem Led-Zeppelin-'Kashmir'-Flair, offenbart, dass bei DOKKEN endlich Schluss mit durchwachsenen Experimenten und Kompromissen ist und so durchgehend melodisch-hart wie schon lange nicht mehr gerockt wird. Schuld daran ist laut Don nicht zuletzt der Neue - Gitarrist John Levin (ex-Warlock) -, der viel...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsDOKKEN

Return To The East LiveRH #372 - 2018
Frontiers/Soulfood (69:00)Da DOKKEN in Japan ihre größten Erfolge feierten, is...
Broken BonesRH #306 - 2012
Frontiers/Soulfood (46:01) Aus der Reunion mit Originalgitarrist George Lynch i...
Lightning Strikes Again
(51:40) Wer DOKKEN auf der letzten Tour sehen durfte, konnte dank der erstklass...
From Conception - Live 1981
(48:43) Mastermind Don Dokken hat diese bisher ungehörten Liveaufnahmen letzte...
Hell To Pay
(48:22) Herzchen, ich bitte euch: Jede Benotung dieses Albums unterhalb von sie...
Hell To Pay
Oh Mann, ist das ein langweiliges Geschwurbel. Meister Don Dokken scheint vor ei...
Live In Japan
Parallel zur gleichnamigen CD, die in RH 200 besprochen wurde, erscheint diese (...
Japan Live ´95
(73:29) Ohne Frage: Jeder wünschte sich beim Bang-Your-Head-Festival einen DOK...
Live From The Sun
Von DOKKEN sind zwei Codefree-NTSC-DVDs erschienen, die ein hübsches Licht- und...
Long Way Home
Zweites Solo-Album oder achte Bandveröffentlichung? Sänger und Namensgeber Don...
Live From The Sun
Na, das wurde ja auch mal Zeit. DOKKEN haben auf dem letzten Wacken Open Air vie...
The Very Best Of Dokken
Tolle Zusammenstellung. Mit 'Unchain The Night' und 'Kiss Of Death' fehlen ja au...
Erase The Slate
»Alter, hast du schon die neue DOKKEN gehört?« kreischte CMM-Kultpromoter Oll...
Shadowlife
"Bäh, was'n das fürn Scheiß?" hör' ich einen nicht gerade kleinen Teil der b...
One Live Night
DOKKEN live unplugged? Warum nicht. Schließlich transportierten die Ohrwürmer ...
Dysfunctional
1988 trennten sich Dokken nach mehreren Platinalben, und die beiden kreativen K...
Up From The Ashes
Egozentrik hin oder her - Don Dokken ist der Master des Melodic-Rock. Das stand ...
Back On The Streets
Neues vom Meister? Nicht ganz, denn die vier Studio bzw. zwei Live-Stücke des k...
Beast From The EastRH #30 - 1988
Wenn man Gerüchten glauben schenkt, dann ist dies das Abschiedsalbum von DOKKEN...
Back For The Attack
Sicher, schlecht ist die neue DOKKEN-LP nicht ausgefallen, denn Dons Stimme, die...
Tooth And Nail
Seit der Veröffentlichung von "Breaking The Chains" sind drei Jahre vergangen, ...
Tooth And Nail
Auch wenn das Backcover des „Tooth And Nail“-Albums Schlimmes erahnen lässt...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen