RH #203Interview

Metal Meets Klassik - Teil 2

Schwermetall in den Gehörgängen - Ludwig van Beethoven

 

Eine Aufzählung klassischer Komponisten muss natürlich mit LUDWIG VAN BEETHOVEN beginnen, da die Klassik streng genommen als Begriff das Schaffen der drei Wiener Meister Haydn, Mozart und Beethoven und ihrer künstlerischen Umgebung umfasst.

Beethoven wurde 1770 in Bonn geboren, nach einem kurzen Grundunterricht bei Neefe aber freudig von der Musikhauptstadt Wien adoptiert. Bei seinem ersten Wien-Aufenthalt traf er 1787 Mozart. 1792 wurde er Schüler von Haydn (Graf Waldstein verabschiedete ihn mit den Worten „Durch ununterbrochenen Fleiß erhalten Sie Mozarts Geist aus Haydns Händen“ aus Bonn) und später Salieri. Beethovens Hauptverdienst in der Musikgeschichte bestand darin, als musikalischer Revolutionär die Gattung der Symphonie zu einem ersten Höhepunkt und an die Schwelle zur Romantik zu führen. Dementsprechend und dem gängigen Repertoire heutiger Orchester folgend finden sich im Hardrock/Heavy-Metal-Universum vor allem Zitate aus seinen beiden bekanntesten Symphonien, nämlich der Fünften („Schicksals-Symphonie“) und der Neunten (der vierte Satz ´Ode an die Freude´ wurde als Europa-Hymne ausgewählt).

Die Neunte, Beethovens Hauptwerk, wurde 1824 uraufgeführt. Hier fasste der Meister quasi alle Grundgedanken seiner großen Symphonien zusammen. Das Besondere bestand darin, dass er auch einen Chor in eine Symphonie einbezog, die ansonsten rein instrumental auszufallen hatte. Im vierten Satz ließ er eben diesen Chor Teile...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen