RH #203Interview

AXEL RUDI PELL

Heute ein König!

„Kings And Queens“, das zehnte Solo-Studioalbum von AXEL RUDI PELL, ist - wie erwartet - sehr stark ausgefallen und entlockt auch dem Meister der gefühlvollen Melodien ein zufriedenes Lächeln. Gestresst vom Interviewmarathon und den Tourvorbereitungen, fand der Gitarrist Zeit, sein Werk zu beurteilen.

Axel, nach deinem letzten Album „Shadow Zone“ wolltest du endlich mal eine längere Pause einlegen und Urlaub machen. Konntest du diese Pläne verwirklichen?

»Natürlich nicht, hahaha! Stattdessen habe ich sehr intensiv an der neuen Scheibe gearbeitet. Ich komponiere immer über einen Zeitraum von sieben oder acht Monaten; für „Kings And Queens“ habe ich dabei besonders hart gearbeitet. Ich hatte mehr Spaß beim Schreiben der neuen Stücke und habe mir noch mehr Mühe gegeben. Ich glaube, das hört man auch«, betont der Gitarrist mit Nachdruck.

Waren die Arbeiten zum Vorgänger noch von einer gescheiterten Beziehung überschattet, so ging Axel dieses Mal völlig unbeschwert ins Studio. Klingt das Album deswegen straighter?

»Hahaha, das ist relativ, da ich mich nicht hinsetze und sage, jetzt muss ich noch zwei schnellere Stücke und eine Ballade schreiben. Ich komponiere die Songs, die ich fühle. Dieses Mal ist halt auch eine Doublebass-Nummer rausgekommen.«

Die vermisst der Bochumer auf seinem letzten Album. Zumindest äußert er sich unerwartet kritisch über die Klasse-Scheibe: »Im Nachhinein muss ich sagen, dass „Shadow Zone“ von meinen letzten vier Alben das schwächste ist. Mindestens...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

AXEL RUDI PELL + THE UNITY18.10.2018BremenAladin Tickets
AXEL RUDI PELL + THE UNITY24.10.2018AT-WienSzene Tickets
AXEL RUDI PELL + THE UNITY26.10.2018MemmingenKaminwerkTickets
AXEL RUDI PELL + THE UNITY27.10.2018LeipzigHellraiserTickets
AXEL RUDI PELL + THE UNITY30.10.2018LangenNeue StadthalleTickets
AXEL RUDI PELL + THE UNITY31.10.2018KarlsruheSubstage Tickets
AXEL RUDI PELL + THE UNITY02.11.2018EmdenLive Music CenterTickets
AXEL RUDI PELL + THE UNITY04.11.2018KölnEssigfabrikTickets

ReviewsAXEL RUDI PELL

Knights CallRH #371 - 2018
Steamhammer/SPV (58:14)Nicht dass es der Wattenscheider Gitarrist, heutzutage wo...
The Ballads VRH #360 - 2017
Steamhammer/SPV (73:59)„Ist das schön, euch einfach mal träumen zu sehen!“...
Game Of SinsRH #344 - 2015
Steamhammer/SPV (65:49) Wo AXEL RUDI PELL draufsteht, ist auch AXEL RUDI PELL d...
Into The StormRH #321 - 2014
Steamhammer/SPV (70:30) „Into The Storm“ reist AXEL RUDI PELL, feiert in di...
Live On FireRH #311 - 2013
(Steamhammer/SPV) Mit dieser sehens- und hörenswerten DVD/CD-Box liefert AXEL ...
Circle Of The OathRH #299 - 2012
Steamhammer/SPV (59:23) AXEL RUDI PELL hat´s wieder getan. Ein Album, zehn Son...
The Ballads IVRH #293 - 2011
Steamhammer/SPV (75:04) Nachdem der erste Teil der Balladen-Reihe von AXEL RUDI...
The CrestRH #276 - 2010
Doch, ihr dürft es ruhig glauben: Auch AXEL RUDI PELL schafft es, bei seinen Pl...
Best Of - Anniversary Collection
Steamhammer/SPV (79:25) Gleich drei Anlässe zum Feiern gibt´s für AXEL RUD...
Tales Of The CrownRH #258 - 2008
Steamhammer/SPV (60:30) Am Songmaterial des neuen PELL-Albums gibt es aus Sic...
Diamonds UnlockedRH #245 - 2007
(55:32) Wer braucht denn ´ne Cover-Scheibe von AXEL RUDI PELL? Junge Hardrock-...
MysticaRH #232 - 2006
(58:09) Bedienungsanleitung für diese CD: 1. Richtig laut aufdrehen! Denn au...
Ballads IIIRH #210 - 2004
(69:48) Natürlich kann man sich fragen, ob eine Zusammenstellung von Balladen...
Kings And QueensRH #202 - 2004
(56:33) Schön, dass man sich auf manche Männer noch verlassen kann. Nein, hie...
Knights LiveRH #186 - 2002
Heimspiel für Axel und seine Ritter! Diese Doppel-CD enthält das Konzert aus d...
Shadow ZoneRH #180 - 2002
Es gibt Dinge, die ändern sich nie. Und Musiker, die eine verlässliche Größe...
The Wizards Chosen FewRH #163 - 2000
Wie viele Hits der blonde Wattenscheider mittlerweile auf dem Gewissen hat, wird...
The Masquerade BallRH #156 - 2000
Nix Neues gibt es aus der Wattenscheider Niederlassung des Blackmore-Fanclubs zu...
The Ballads IIRH #143 - 1999
Nach der Deutschland-Tour im Dezember letzten Jahres läßt es Ex-Steeler-Gitarr...
Oceans Of TimeRH #137 - 1998
Das Atmosphäre-Intro 'Slaves Of The Twilight' will verwirren - ist Axel Ritchie...
MagicRH #121 - 1997
Wie heißen die drei größten Blackmore-Fans unter der Sonne? Antwort: Axel, Ru...
Black Moon PyramidRH #106 - 1996
Wenn Heavy Metal tatsächlich tot sein sollte, dann ist's an der Zeit, daß AXEL...
Made In GermanyRH #97 - 1995
Der "blondgelockte Teeniestar aus Wattenscheid" (copyright: Götz Kühnemund 198...
Between The WallsRH #85 - 1994
PELL hat mal wieder 'ne Kartoffel rausgehauen, die dem Kenner kerniger Hausmanns...
The BalladsRH #76 - 1993
Zugegeben: Das musikalische Schaffen von AXEL RUDI PELL ging mir schon immer wun...
Eternal PrisonerRH #66 - 1992
"Was sagen Sie dazu, daß Sie mehr Geld verdienen als der Bundeskanzler?", beric...
Nasty ReputationRH #51 - 1991
Alle Achtung, diese Steigerung habe ich von Mr. Pell nach seinem guten Erstling ...
Wild ObsessionRH #36 - 1989
Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich vor einigen Jahren im Steeler-P...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen