RH #201Interview

IN FLAMES

14 Tage Hüttenzauber

Mit ihren letzten beiden Longplayern „Clayman“ und „Reroute To Remain“ haben IN FLAMES einen gewaltigen Popularitätsschub bekommen, was nicht nur an der hohen Qualität der beiden Scheiben gelegen haben dürfte, sondern sicher auch der Lohn für harte Arbeit war. Wohl kaum eine Band war in den letzten Jahren so oft auf Tour wie die Schweden. Umso erstaunlicher, dass sie trotzdem Zeit fanden, schon wieder neue Songs zu schreiben und aufzunehmen.

Die Galaxy-Studios im belgischen Städtchen Mol sind vermutlich das Beste, was man momentan für Geld in Sachen Aufnahmetechnik bekommen kann. Das wird selbst einem Laien wie mir beim Rundgang durch das riesige Gebäude klar. Aufnahmeräume, die auf überdimensionalen Federn stehen, elf Zentimeter dicke Fensterscheiben, speziell geräuschisolierte Klimaanlagen - an alles wurde gedacht, um sämtliche Störungsquellen während der Aufnahmen auszuschalten. Analoge Bandmaschinen gibt´s ebenso wie neueste Super-Audio-CD-Aufnahmetechnik, und momentan bastelt der Studiobesitzer an einem Mischpult, das insgesamt 24 Mischpulte, zwischen denen man beliebig hin und her schalten kann, in einem Board vereint. Das wären dann insgesamt 1.728 Aufnahmekanäle. Faszinierend. (Blind Guardian wird´s auch freuen... - Red.)

In erster Linie wird ein solcher Aufnahmetempel von Klassik-Musikern oder Giganten aus der Popwelt, die sich den Aufenthalt hier leisten können, angemietet. Die Schwermetaller von IN FLAMES passen irgendwie nicht ganz in das Gesamtbild und haben ihr...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsIN FLAMES

Down, Wicked & No GoodRH #367 - 2017
Nuclear Blast/Warner (19:39)IN FLAMES-Frontmann Anders Fridén hat nie einen Heh...
BattlesRH #354 - 2016
Nuclear Blast/Warner (47:46)Die eher melancholische Ausrichtung von „Siren Cha...
Sounds From The Heart Of GothenburgRH #353 - 2016
(Nuclear Blast/Warner)IN FLAMES schießen kurz vor der Veröffentlichung ihres n...
Siren CharmsRH #328 - 2014
Epic/Sony (45:25)Die Zeiten des melodischen Death Metal sind für Schwedens Rock...
Sounds Of A Playground FadingRH #290 - 2011
Century Media/EMI (53:58) Wer IN FLAMES kritisch gegenübersteht, wird vermutli...
A Sense Of PurposeRH #251 - 2008
(48:29) Manchmal - ich betone: manchmal - ist es wirklich so: Man hört die Pla...
The Mirror´s TruthRH #250 - 2008
(13:43) Bevor am 4. April das neue IN FLAMES-Album „A Sense Of Purpose“ ers...
Come ClarityRH #225 - 2006
(48:06) Unabhängig davon, dass IN FLAMES mit ihrem Sound in den letzten Jahren...
Soundtrack To Your EscapeRH #203 - 2004
(47:04) IN FLAMES haben mit „Reroute To Remain“ das große Kunststück voll...
Trigger
(17:26) Rechtzeitig vor den Festivals die Abzock-EP! Es mag durchaus eine Menge...
Reroute To RemainRH #184 - 2002
„Fourteen Songs Of Conscious Madness“ ist der Untertitel dieses Albums. Dabe...
The Tokyo ShowdownRH #172 - 2001
Das nenne ich zur Abwechslung mal ein sympathisches Live-Scheibchen: „The Toky...
ClaymanRH #158 - 2000
Irgendwie habe ich schon immer geahnt, dass IN FLAMES immer nur kleine Nuancen z...
ColonyRH #145 - 1999
Für manche Zeitgenossen aus der Death Metal-Szene sind IN FLAMES ein ähnlich r...
WhoracleRH #126 - 1997
Der Name IN FLAMES steht für melodischen, anspruchsvollen Death Metal - wobei m...
The Jester RaceRH #112 - 1996
Nachdem dieses Album bereits vor einigen Monaten mit einem anderen Coverartwork ...
Subterranean
Abwechslungsreichen Death Metal vom Allerfeinsten bietet die "Subterranean"-Mini...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen