RH #200Krach von der Basis

MERCILESS

Ein Funken mehr Power - Krach von der Basis

Bereits seit Sommer 1986 treibt die Stockholmer Horde MERCILESS ihr Unwesen. Kontinuität war zwar nie ihre Paradedisziplin; als gefeierte Helden des Undergrounds haben sie sich dennoch ihren Eintrag im Welt-Metal-Lexikon erspielt. Kein Wunder, denn neben Mephisto und Bathory dürfen sie sich zu Recht als Initiatoren einer riesigen Bewegung (nicht nur in Skandinavien) fühlen. Satte zehn Jahre nach ihrem Fabelwerk „Unbound“ haben sie endlich einen Nachfolger auf die Kette bekommen. Wurde auch Zeit!

„Merciless“, so der verheißungsvolle Titel, platzt mitten ins Thrash-Revival der Neuzeit. Aber mit technischen Reißbrettkonstruktionen der jungen Thrasher hat das Album wenig gemein. Klampfer Erik stellt klar:

»Ich denke, es liegen Meilen zwischen The Haunted und uns, obwohl wir sicherlich im selben Genre agieren. Wir stehen eben für diesen rauen, alten und ursprünglichen Sound. Unsere Leidenschaft dafür ist nach wie vor ungebrochen.«

Erik hat es sich gemütlich gemacht vor dem Fernseher. Bier, Pizza, Fußball und Babysitten. Thrash-Metal-Donnerstage haben mitunter wenig Glamouröses.

»Ich passe manchmal auf den kleinen Sohn von meinem Kumpel auf. Er bezahlt mir Essen und Trinken. Ich hoffe, er kommt nicht so bald wieder heim. Seine Couch ist echt gemütlich.«

Nicht nur deswegen scheint der Mittdreißiger sehr entspannt.

»Als wir die Band 1994 auf Eis gelegt haben, ging uns eigentlich alles auf den Sack. All das Gelaber der Plattenfirma und im Endeffekt doch nur Enttäuschungen. Damals...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen