RH #200Interview

TIAMAT

Verdammt ernst

Tiamat im Jahre 2003. „Prey“ markiert die Rückkehr zur Düsternis. War das Vorgängeralbum „Judas Christ“ bei einigen Fans wegen der ungewohnt lebensbejahenden Atmosphäre durchgefallen, so lockt das aktuelle Werk den Hörer wieder in dunklere Abgründe. Wir baten Mastermind Johan Edlund zu einem kleinen Seelenstrip.

Johan, noch vor knapp anderthalb Jahren hast du den Journalisten diktiert, du wärst es leid, immer nur schlechte Stimmung zu verbreiten. Wie sieht das heute aus?

 

»Ich verbreite schlechte Stimmung«, lacht Edlund amüsiert. »Egal, was wir tun: Beim nächsten Mal wird es das genaue Gegenteil sein. Momentan würde ich mich am liebsten überhaupt nicht mit TIAMAT beschäftigen. Ich würde sehr gerne mal etwas Politisches machen.«

 

Das klingt doch sehr überraschend. Hat dich dieser Wunsch damals auch zur etwas umstrittenen Single ´Vote For Love´ inspiriert?

 

»Nun, das Lied hatte zwar keinen direkten politischen Bezug, aber die Art und Weise, wie die Leute darauf reagiert und den Titel interpretiert haben, bewies mir, dass es da draußen jede Menge Dinge gibt, über die es sich zu schreiben lohnt. Ich hab letztens das System-Of-A-Down-Video zu ´Boom!´ gesehen, das sie mit Michael Moore gemacht haben. Da war ich richtig neidisch. Aber versteh mich bitte nicht falsch: Wir sind sehr glücklich mit dem, was wir mit TIAMAT machen.«

 

Es hat den Anschein, als ob du im positiven Sinne wieder der totale Kontroll-Freak bist. Das neue Album ist quasi ein kompletter Alleingang.

 

»Wie...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsTIAMAT

The Scarred People
Napalm/Universal (47:50) Einst waren TIAMAT ein echtes stilistisches Chamäleon...
The Ark Of The Covenant (Boxset)RH #258 - 2008
Century Media/EMI Dieses auf 3.000 Einheiten limitierte Boxset beinhaltet all...
AmanethesRH #252 - 2008
(62:39) Als Mühlis Fünf-Punkte-Verriss in der Redaktion eintrudelte, musste i...
AmanethesRH #252 - 2008
(62:39) Ohrenzeugen aus dem Umfeld der Band berichteten freudestrahlend, dass T...
Commandments - An Anthology
Century Media/EMI (79:57) Auf dem zweiten Best-of-Album „Commandments - An An...
PreyRH #198 - 2003
(55:24) TIAMAT haben in den 13 Jahren seit ihrem Debüt eine Entwicklung durchg...
Judas ChristRH #178 - 2002
?Skeleton Skeletron? war ein sehr feiges Album einer sehr wichtigen Band. Johan ...
Skeleton SkeletronRH #148 - 1999
Die Spekulationen haben ein Ende. Das Gemurmel verstummt. Die Antwort ist da. Wi...
A Deeper Kind Of SlumberRH #120 - 1997
Puh! Die von Johan Edlund im Kurzinterview in RH 119 angesprochenen Bauchschmerz...
WildhoneyRH #89 - 1994
Daß TIAMAT wesentlich inspirierter sind als die Masse der Metal-Bands, deutete ...
The Sleeping Beauty - Live In Israel
Um die Wartezeit bis zum nächsten Studioalbum etwas zu verkürzen, einen Schlus...
CloudsRH #65 - 1992
Um es von Anfang an klarzustellen: TIAMAT '92 haben mit Death Metal überhaupt n...
The Astral SleepRH #54 - 1991
Donnerwetter, das ist 'ne echte Überraschung. Klar, viel schlechter als auf ihr...
Sumerian CryRH #52 - 1990
Auwei, hier wollte wohl jemand mal wieder 'ne schnelle Mark verdienen. Diese Sch...
Wildhoney1994
Obwohl man mit „Clouds“ mächtig Punkte sammeln und etwaige Bedenken hinsich...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen