RH #198Interview

MORBID ANGEL

Der Rhythmus des Universums

MORBID ANGEL sind in gewisser Weise faszinierend: Jedes Album von ihnen klingt anders, und doch erkennt man sofort nach wenigen Sekunden, dass es sich nur um diese Band handeln kann. Das dürfte vor allem am höchst originellen Gitarrenspiel von Trey Azagthoth und dem einmaligen Drumstil von Pete Sandoval liegen. Auch das neueste Album „Heretic“ lebt von diesen prägnanten Stilmerkmalen, zeigt sich aber garstiger und extremer als sein Vorgänger.

MORBID ANGEL-Mastermind Trey Azagthoth ist ein recht eigenwilliger Typ. Es ist nicht immer einfach, seinen Ausführungen zu folgen (es sei denn, man ist Philosophie-Student oder hat ein Faible für wirre Theorien über die Grundlagen unserer Existenz), und eigentlich spricht er nicht gerne über andere Dinge als seine Musik und seine Lebensansichten. Dabei ist Trey aber zu keinem Zeitpunkt unhöflich, selbst wenn man ihn auf Dinge anspricht, über die er nur ungerne redet.

Im Sommer 2002 indes muss sich Trey verdammt alleine gefühlt haben. Sein Sänger/Bassist Steve Tucker hatte bereits das Weite gesucht, als sich auch der langjährige zweite MORBID ANGEL-Gitarrist Erik Rutan dazu entschloss, der Band den Rücken zu kehren und sich stattdessen voll auf seine eigene Combo Hate Eternal zu konzentrieren, die speziell in den USA inzwischen ziemlich erfolgreich ist.

»Ich fühlte mich nicht alleine gelassen, sondern befreit«, kontert der Saitenhexer. »Ich arbeite sowieso am liebsten alleine, da ich eh für den Großteil des Songmaterials verantwortlich...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen