RH #194Schwatzkasten

STRATOVARIUS

JENS JOHANSSON (Stratovarius)

 

Dass er ein begnadeter Keyboarder ist, weiß man inzwischen auch in den entlegensten Winkeln unseres Globus´. Dass er ein echter Scherzkeks ist, der auf Tour gerne allerlei Unfug anstellt, hat sich mittlerweile ebenfalls herumgesprochen. Doch was für ein Typ Mensch ist JENS JOHANSSON? Wir luden den umtriebigen Schweden in unseren "Schwatzkasten" ein, um mehr darüber in Erfahrung zu bringen.

 

 

Jens, wo bist du geboren? Und wo lebst du heute?

 

»Geboren wurde ich einem kleinen Nest namens Upplands Väsby. Das liegt in der Nähe von Stockholm und ist ein echtes Musikerdorf. Die Jungs von Europe und Yngwie Malmsteen stammen ebenfalls aus diesem Örtchen. 1989 bin ich dann nach einem Zwischenstopp in L.A. in eine Kleinstadt im Bundesstaat New York gezogen, und bisher ergab sich noch nicht die Notwendigkeit, dort wieder wegzuziehen. Ich hänge nicht an New York, könnte prinzipiell so ziemlich überall leben, und wenn es die Umstände erfordern, werde ich sicher eines Tages woanders wohnen.«

 

Warst du in der Schule eher strebsam oder mehr ein Unruhestifter?

 

»Ich war ein bisschen von beidem. Ich hatte immer sehr gute Noten. Insofern konnte ich mir einiges erlauben. Später war ich auf einer Ingenieursschule - dort hatte ich gleichzeitig den besten Notenschnitt meiner Altersstufe und die höchste Fehlstundenquote. Was unter anderem auch daran lag, dass es damals mit Silver Mountain losging und ich lieber mit ihnen auf Tour ging, statt mich in der Schule blicken zu lassen.«

 

Was war...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

MAJESTY + KNORKATOR + STRATOVARIUS + ORDEN OGAN + GRAVE + ACCU§ER + BLACKROUT + BURNING CREATION + CONTAMINANT + CORROSIVE + u.v.m.15.04.2016
bis
16.04.2016
Dettelbach, FrankenhalleFRANCONIA METAL FESTIVALTickets
AMORPHIS + DESTRUCTION + STRATOVARIUS + ABORT ONCE AROUND + ASATOR + BLACK MESSIAH + BLOODLAND + BORN FROM PAIN + CRUSHING CASPARS + DESOLATED + u.v.m.29.06.2017
bis
01.07.2017
Gardelegen, Am ErlebnisbadMETAL FRENZY FESTIVALTickets

ReviewsSTRATOVARIUS

Best OfRH #349 - 2016
Earmusic/Edel (208:25)Frühjahrsoffensive im Hause STRATOVARIUS: An wem das Scha...
EternalRH #340 - 2015
Earmusic/Edel (54:35)Verschwörungstheorie, ick hör dir trapsen: STRATOVARIUS v...
NemesisRH #310 - 2013
Earmusic/Edel (57:42) Von Jahr zu Jahr spielt sich das (inzwischen nicht mehr g...
Flaming Winter SkiesRH #303 - 2012
(Ear Music/Edel) Am 31. Januar diesen Jahres ging Jörg Michael in Guatemala Ci...
ElysiumRH #285 - 2011
Earmusic/Edel (56:33) So langsam scheint sich das neue STRATOVARIUS-Line-up a...
Elements Pt.1
Die letzten Alben, die das deutsch-schwedisch-finnische Joint Venture in entspan...
PolarisRH #265 - 2009
Earmusic/Edel (56:03) Anstatt direkt den sicheren Weg zu wählen, zurück zu ...
StratovariusRH #220 - 2005
(49:21) Skandale, Streitereien, Gerüchte, Falschinformationen, totales Chaos -...
Elements, Pt. 2RH #198 - 2003
(50:42) Nach ihrer selbst auferlegten, zweijährigen kreativen Pause haben sich...
Elements, Pt. 1RH #189 - 2003
(62:02) Nach einer kleinen Verschnaufpause kehren Workaholic Timo Tolkki und se...
IntermissionRH #169 - 2001
Obwohl die Finnen dem für Bandverhältnisse „nur guten“ "Destiny"-Album mit...
InfiniteRH #154 - 2000
Timo Tolkki und seinen Mannen gilt auch diesmal wieder der allergrößte Respekt...
The Chosen OnesRH #151 - 1999
Man merkt, es geht schnurstracks auf die Weihnachtszeit zu. Überall werden die ...
DestinyRH #137 - 1998
STRATOVARIUS sind eine Band, die einerseits ihre Fans mit jedem neuen Album zufr...
Visions Of EuropeRH #131 - 1998
Hartnäckigkeit und Klasse setzen sich auf lange Sicht immer durch, und so ist d...
VisionsRH #120 - 1997
Es fällt bekanntlich selten ein Meister vom Himmel, und die Welt wurde auch nic...
EpisodeRH #101 - 1996
Mit ihrer fünften Episode blasen STRATOVARIUS zum Run auf die Weltspitze. Zu di...
Fourth DimensionRH #94 - 1995
Timo Tolkki ist zusammen mit Dan Swanö wohl der umtriebigste Workaholic in Skan...
DreamspaceRH #83 - 1994
Die Finnen STRATOVARIUS überzeugten seinerzeit mit ihrem sehr überzeugenden Zw...
Twilight TimeRH #66 - 1992
Scheiß auf den Zeitgeist! Von Grunge, Death oder sonstigen Trends unbeleckt, be...
Fright NightRH #37 - 1989
Allerletzte News: Yngwie Malmsteen löst aus lauter Frust über die musikalische...
Visions1997
Anfangs hielt man STRATOVARIUS hierzulande eher für eines dieser zahllosen Proj...