RH #192Interview

HELL IS FOR HEROES

Trinkfeste Grasbeißer

Nachdem viele Bandnamen bereits vergeben sind, gehen immer mehr Newcomer dazu über, sich nach Songtiteln etablierter Acts bzw. mehr oder weniger bekannten Hollywoodfilmen zu benennen. So wie HELL IS FOR HEROES, bei denen der bekannte Kriegsfilm mit Steve McQueen und James Coburn aus dem Jahre ´61 (deutscher Titel: „Die ins Gras beißen“) als Taufpate fungierte.

»Obwohl in dem Streifen Mörder quasi als Helden glorifiziert werden, konnten wir uns mit dem Spirit und der Atmosphäre des Kinofilms doch irgendwie identifizieren. Im Endeffekt haben wir den Namen aber mehr geklaut, als uns nach dem Kriegsepos benannt«, erklärt Justin Schlosberg, als ich den Frontmann der Londoner Schrammelkapelle nach sechs erfolglosen Versuchen endlich an der Strippe habe.

Kennen gelernt haben sich Justin und seine vier Mitstreiter Will McGonagle (g.), Tom O´Donoghue (g.), James Findlay (b.) und Joe Birch (dr.), die in den Neunzigern gemeinsam die Schulbank drückten, vor knapp drei Jahren an einem lauen Sommerabend in einem Pub im Londoner Szene-Stadtteil Camden.

»Dabei wollte ich an diesem Abend eigentlich nur kurz auf einen kleinen Absacker in die Kneipe. Da ich mich mit den anderen aber auf Anhieb prima verstanden habe, bin ich dann doch noch fürchterlich mit den Jungs abgestürzt.«

Nach nur fünf Konzerten nahm die neu formierte Kapelle mit ´Sick/Happy´ ihren ersten Song auf, der von Britanniens Trendpostille Nummer eins, dem „Kerrang!“, nicht nur zur „Single der Woche“ gekürt wurde, sondern...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen