RH #192Interview

THE YARDBIRDS

Wie war´s im Urlaub?

Vor wenigen Tagen ist eine ganz besondere Scheibe erschienen, denn nach 35 Jahren beehren uns die YARDBIRDS mit einem neuen Studioalbum. Eine Platte für hoffnungslose Rock-Nostalgiker? Mitnichten, denn die Band um die beiden Originalmitglieder Chris Dreja und Jim McCarty wird auf „Birdland“ von so namhaften Gitarristen wie Ex-Yardbird Jeff Beck, Brian May (Queen), Steve Vai, Slash, Joe Satriani und Steve Lukather (Toto) unterstützt.

Die YARDBIRDS haben sich um die Entwicklung des Stils, den wir heute Heavy Metal nennen, mehr als verdient gemacht. Sie gehörten zu den Ersten, die erkannten, dass man Amps auch bis zum Anschlag aufdrehen kann, experimentierten mit Feedbacks, und ihre 30-minütigen Jams sind legendär. Gitarrengrößen wie Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page (Led Zeppelin tourten zunächst unter dem Namen The New Yardbirds in Schweden und Dänemark) erspielten sich mit den YARDBIRDS ihre ersten Sporen.

»Die sechziger Jahre waren musikalisch gesehen ungeheuer innovativ«, blickt Meister-Klampfer Joe Satriani zurück. »Ich hing damals ständig vor dem Radio und saugte die ganze aufregende Musik aus England in mich auf. Die YARDBIRDS waren neu, frisch und ungeheuer locker.«

„Birdland“ schlägt mit der Kombination aus acht Interpretationen von Rock-Klassikern und sieben neuen Stücken eine solide Brücke zu der Bandphase, die 1967 mit dem letzten Studioalbum „Little Games“ endete. Satriani ist dabei auf der Neueinspielung von ´Train Kept A-Rollin‘´ zu hören, einem Song, der...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen