RH #190Interview

ARENA

Harry Potter und der Fluch der Pop-Stars

ARENA haben mit "Contagion" erneut ein superbes Album abgeliefert, das in Sachen Qualität sogar dem ´98er Meilenstein "The Visitor" den Rang ablaufen könnte. Einige Fans rieben sich allerdings verwundert die Augen, als die Nachricht über den Kanal schwappte, dass mit Produzent Simon Hanhart und Artwork-Meister Hugh Syme zwei Erfolgsgaranten das Boot inzwischen verlassen haben. Keyboarder Clive Nolan bringt im Rock Hard-Gespräch Licht ins Dunkel.

»Eigentlich wollten wir wieder mit Simon arbeiten«, erzählt der freundliche Vollblutmusiker, der sich - man höre und staune - neben Klassik und Filmmusik manchmal auch für Eminem erwärmen kann. »Aber in letzter Sekunde haben wir alle Pläne wieder über den Haufen geworfen. Was aber nicht weiter schlimm ist, denn jedes Mal, wenn ARENA eine neue Platte aufnehmen, wollen wir die Dinge etwas anders angehen. Schließlich soll nicht immer die gleiche Scheibe dabei herauskommen.«

Schließlich kam Clive auf die Idee, mit Mike Stobbie zusammenzuarbeiten, der u.a. auf "Immortal?" für die Pre-Production zuständig war, und Simon den Mix zu überlassen.

»Während der Aufnahmen stellte sich jedoch heraus, dass wir die Angelegenheit wieder in unsere eigenen Hände nehmen mussten, da Mike nicht so viel Zeit investieren konnte, wie ursprünglich geplant war. Wir verpassten zunächst sogar einige Deadlines. Da Hanhart zu diesem Zeitpunkt natürlich schon längst ausgebucht war, lag es jetzt an mir und John Mitchell, uns um das Baby zu kümmern.«

Auf Grund...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsARENA

The Unquiet SkyRH #337 - 2015
Verglas/Soulfood (55:41)Auch der zweite Versuch der britischen Neoprogger, mit S...
RaptureRH #313 - 2013
(Metal Mind) Nach sechs Jahren Beinahe-Funkstille meldeten sich die  Neo-B...
The Seventh Degree Of SeparationRH #297 - 2012
Verglas/SPV (56:04) Sechs lange Jahre musste man ertragen, wie sich Keyboarder ...
Pepper´s GhostRH #212 - 2005
(52:36) Nach der komplexen Contagi...-Trilogie stand den britischen Soundtüft...
Live And Life
(105:10) Die Frage, ob eine weitere Doppel-Live-CD, die dritte insgesamt, unbe...
Caught In The Act
Die ähnlich aufgemachten DVD-Debüts von ARENA und JADIS wurden an zwei aufeina...
Contagium
(Audio-Teil: 23:35) Nach „Contagious“ der zweite EP-Nachschlag zum „Conta...
Contagion
(58:50) Es ist schon ein gewaltiges Kunststück, was den britischen Prog/Bombas...
Breakfast In Biarritz
(CD-Teil: 79:01) Eigentlich sollte man als Proggie vor Freude im Achteck springe...
Immortal?
Trotz der Abgänge von Sänger Paul Wrightson und Basser John Jowitt schaffen es...
The Visitor - Revisited
Klar, diese CD ist eigentlich kein Fall für unsere Review-Seiten, weil sie nur ...
The Visitor
Schön, daß man von Bands, die man eigentlich in- und auswendig zu kennen glaub...
The Cry
ARENA haben ihr Versprechen wahr gemacht und die 'Crying For Help'-Zwischenstüc...
Pride
Nanu, habe ich die falsche CD in den Schacht geschoben? Der Opener 'Welcome To T...
Songs From The Lions Cage
Ich gebe zu, daß mir beim Anhören dieser Scheibe so manche Nostalgieträne aus...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen