RH #190Interview

PEARL JAM

Entdecke die Möglichkeiten!

Gitarrist Stone Gossard ist nicht nur der wohl umgänglichste PEARL JAM-Musiker, sondern auch der kreativste. Er hat vor gut einem Jahr sein erstes Solo-Album „Bayleaf“ veröffentlicht und geht jetzt mit dem bereits dritten Album seines Nebenprojekts Brad an den Start. Ganz wie es bei PEARL JAM Tradition ist, kommt im Rock Hard-Interview neben der Musik auch die Weltpolitik zur Sprache.

Wie im Review des aktuellen PEARL JAM-Albums (RH 188) bereits zum Ausdruck kam, ist „Riot Act“ eine etwas zwiespältige Angelegenheit. Einerseits glänzt die Scheibe mit der wunderschönen Single ´Get Mine´ und dem etwas an Urge Overkill erinnernden Retro-Rocker ´Get Right´, andererseits schwächelt sie aber auch mit spartanisch instrumentierten und arg drucklosen Füllern wie ´Can´t Keep´ und ´Bushleaguer´. Doch unabhängig von der Qualität der jeweils aktuellen CD sind und bleiben PEARL JAM eine wichtige Band, die etwas zu sagen hat. Die Musiker sind - nicht nur für amerikanische Verhältnisse - politisch und sozial ausgesprochen interessierte, gut informierte Personen, die sich beispielhaft engagieren und auch vor unpopulären Maßnahmen nicht zurückschrecken - man denke nur an den Kampf gegen den amerikanischen Quasi-Konzert-Monopolisten Ticket Master.

Doch so interessant ein PEARL JAM-Interview immer wieder ist, so schwierig ist es leider auch, eins zu bekommen. Nach dem unsäglichen Theater beim letzten Album „Binaural“ lief auch diesmal bei weitem nicht alles rund, doch nach langem Hin und Her...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsPEARL JAM

Lightning BoltRH #319 - 2013
Universal (47:11) Auf „Lightning Bolt“ gelingt es PEARL JAM nicht, das Nive...
TwentyRH #302 - 2012
(Hannibal) Man mag zu PEARL JAM stehen, wie man will: Die Konsequenz, mit der d...
Live On Ten LegsRH #286 - 2011
 Monkeywrench/Universal (77:28) Mit mehr als 250 offiziellen Bootlegs und ...
Backspacer
Live haben sich PEARL JAM in den letzten 15 Jahren immer mehr vom Grunge-Geröde...
Pearl JamRH #230 - 2006
(49:44) PEARL JAM sind heutzutage genau wie ihr Hero Neil Young vor allem aufgr...
Benaroya HallRH #208 - 2004
(129:31) Man mag von den letzten PEARL JAM-Alben halten, was man will, live sin...
Live At The GardenRH #202 - 2003
Von wegen trantütig: Was PEARL JAM auf ihrer "Live At The Garden"-Doppel-DVD ve...
Lost DogsRH #200 - 2003
Nach der Großoffensive mit sämtlichen Live-Mitschnitten der „Binaural“-Wor...
Single Video TheoryRH #193 - 1998
?Single Video Theory? dokumentiert knapp 45 Minuten lang die Aufnahmesessions de...
Riot ActRH #188 - 2002
(54:17) An dieser Platte scheiden sich die Geister: Während ein Teil der Redak...
BinauralRH #158 - 2000
Da ist es nun, das sehnsüchtig erwartete sechste Studioalbum von PEARL JAM, und...
Live On Two LegsRH #140 - 1998
Es ist endlich vollbracht: Sieben Jahre nach Veröffentlichung ihres platinüber...
YieldRH #129 - 1998
Es ist wieder soweit: PEARL JAM, die Combo, der der 'Rolling Stone' mal propheze...
No CodeRH #113 - 1996
Nach der Überlegung, ob der Metal tot ist, stellt sich nun die Frage, wie es mi...
VitalogyRH #92 - 1994
Ich muß sie gut finden, sonst werden mich alle hassen. Also noch einmal anhöre...
VitalogyRH #92 - 1994
Mann, was habe ich damals auf 'Ten' gezuckt. Was für ein Album, was für Musik....
Vs.RH #78 - 1993
Während PEARL JAM in den Vereinigten Staaten schon weit über fünf Millionen E...
TenRH #54 - 1991
Im ersten Moment mag der Name PEARL JAM ungewöhnlich und unbekannt klingen, sie...
Ten1991
Als vor gut zehn Jahren dieses Album den Weg in die Plattenläden fand, konnte n...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen