RH #189Interview

BILOXI

Die Heimat stellt sich taub

Gute melodische Hardrock-Mucke erlebt derzeit eine unerwartete Renaissance. Und das nicht nur, weil sich die Genre-Überväter Journey kürzlich wieder zurückgemeldet haben. Dazu beigetragen haben ohne Zweifel auch die Kalifornier BILOXI, die uns mit ihrem Deutschland-Debüt eine AOR-Perle der feinsten Kategorie bescherten.

Die Band gibt es bereits seit 1989. Warum hat es mit dem Durchbruch so lange gedauert?

»Manchmal steckt halt der Wurm drin. Zuerst waren es rechtliche Gründe, die verhinderten, dass unser Debüt "Let The Games Begin" 1993 nicht in den deutschen Läden stand (laut ihrer Plattenfirma MTM ist eine Wiederveröffentlichung in Planung - wk). In Japan lief es dagegen hervorragend«, legt Bandleader Clyde Holly los, um allerdings direkt einige Hiobsbotschaften nachzuschieben: »Es schlossen sich dann aber ein paar dramatische Ereignisse an. Der erste Schicksalsschlag war, dass unser Manager unmittelbar nach dem Videodreh zu ´Mississippi Queen´ in Mexiko tödlich bei einem Verkehrsunfall verunglückte. Anschließend wurde auch unser Gitarrist Rich Symons in Los Angeles Opfer eines Autounfalls. Unter diesen Umständen konnten und wollten wir mit der Band nicht weitermachen und konzentrierten uns alle auf neue Projekte, die teilweise auch zu Veröffentlichungen führten. Bei mir kam noch hinzu, dass ich mich verstärkt als Produzent betätigte. Heute besteht die Band auch nur aus einem Kerntrio, das wir für Konzerte um einen Bassisten und einen zweiten Gitarristen erweitern.«

Bei...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen