RH #188Schwatzkasten

TED NUGENT

TED NUGENT

 

Dieses Urviech hat uns im Schwatzkasten noch gefehlt: Es steht seit 44 Jahren auf der Bühne, gibt 365 Tage pro Jahr Vollgas, lebt für die Jagd, schreibt skurrile Kochbücher ("Kill it & Grill it"), vertritt derbe politische Ansichten und gilt als das mit Abstand größte Großmaul der Rockgeschichte: "Motor City Madman" TED NUGENT, Schöpfer von Classics wie ´Stranglehold´ und ´Cat Scratch Fever´.

 

 

Was ist deine Mission auf Erden?

»Alles auszuleben, Spaß zu haben, mein Bestes zu geben und hoffentlich auch andere zu inspirieren, das Beste aus sich herauszuholen.«

 

Wo bist du geboren und aufgewachsen?

»Ich wurde 1948 in Detroit geboren, kurz nachdem Les Paul die Gitarre elektrifiziert hat. Meine Familie lebte in einer kleinen Vorstadtsiedlung mit Wäldern und Sümpfen und einem Fluss in der Nähe, was mich recht früh dazu animiert hat, auf die Jagd zu gehen. Meine drei Geschwister und ich wurden in einem Haushalt der unteren Mittelklasse aufgezogen. Wir hatten eine große, lebendige Familie mit Omas, Opas, Onkels und Tanten. Dafür bin ich sehr dankbar.«

 

Warst du in deiner Schulzeit ein hitziger Boxbruder oder eher Mamis Liebling mit porentief sauberen Bügelkanten?

»Ein bisschen von beidem. Meine Mutter war eine sehr liebevolle Frau, und mein Vater hat mich auf Gehorsam und Höflichkeit gedrillt. Er war beim Militär und versessen auf Disziplin. Typisch dummes kriminelles Verhalten wie stumpfer Vandalismus oder ähnliches war mir immer fremd. Mein Vater hätte mich...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.