RH #187Interview

CATHEDRAL

Unendliche Unordnung

CATHEDRAL waren schon immer ein Garant für unvorhersehbare stilistische Kursänderungen. Aus den Tiefen der finstersten Doom-Klänge schleppte sich das britische Gespann in die Sphären des humorvollen Hippie-Rock und wieder zurück in die Abgründe des stampfenden Düstersounds. Wen wundert es da noch, dass Frontmann Lee Dorrian für „Seventh Coming“ erneut den Revoluzzer in sich entdeckte und alles über den Haufen warf?

CATHEDRAL-Gründer und -Sänger Lee Dorrian wirkt bei seiner Ankunft am Düsseldorfer Flughafen noch ein wenig müde. Aber der freundliche Brite weiß, was nach einer kurzen Nacht schnell wieder fit macht, und bestellt sich kurzerhand zur besten Frühstückszeit ein großes, kühles Bier im Airport-Café.

»Dieses Mal wurde das Artwork wieder von Dave Patchett gestaltet«, erzählt der 34-Jährige und mustert das verspielt-bunte Cover des aktuellen Albums. »Bei unserer letzten Platte „Endtyme“ hatten wir leider kein Geld, um Dave zu bezahlen. Er verlangt für den Entwurf einer CD-Hülle 2.000 bis 2.500 Pfund, weil er ca. fünf Monate in die Arbeit investieren muss. Die konnten wir ihm damals einfach nicht geben. Die Ideen und das Grundkonzept bekommt er vorher immer von mir. Ich gebe ihm eine Art Vision, die er auf seine Weise interpretiert. Den großen Vogel auf dem Bild des aktuellen Outputs „Seventh Coming“ kann man aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Es mag vielleicht ein wenig theatralisch klingen, wenn ich sage, dass er den Phönix darstellt, der aus der Asche meines...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsCATHEDRAL

The Last SpireRH #312 - 2013
Rise Above/Soulfood (56:15) Das letzte CATHEDRAL-Werk könnte nicht spektakulä...
AnniversaryRH #295 - 2011
Rise Above/Soulfood (139:53) Die Zeichen stehen auf Abschied. Lee Dorrian und s...
The Guessing Game
Easy listening geht anders. Was das einstige Doom-Aushängeschild CATHEDRAL anl...
The Garden Of Unearthly DelightsRH #221 - 2005
(70:53) Der „Garten der überirdischen Vergnügungen“ präsentiert sich als...
Seventh ComingRH #186 - 2002
Nachdem CATHEDRAL für den wieder zu den ultradoomigen Roots ihres Debüts „Fo...
EndtymeRH #166 - 2001
(63:47) Nachdem die britischen Doom-Helden auf ihren letzten Alben überaus erfo...
In MemoriamRH #150 - 1994
Die ersten vier Songs dieses Silberlings ('Mourning Of A New Day', 'All Your Sin...
Caravan Beyond RedemptionRH #141 - 1998
Vom lupenreinen Seventies-Doom über den Umweg Psychedelic in die Niederungen tr...
Supernatural Birth MachineRH #114 - 1996
Um es gleich vorwegzunehmen: Den genialen Vorgänger "The Carnival Bizarre" kön...
Hopkins (The Witchfinder General)
Die Erfinder der Deathfloor-Mucke (will heißen der überaus gutgelaunten Mixtur...
Statik MajikRH #85 - 1994
CATHEDRAL ist definitiv eine Band, die ihren Fans etwas für ihr sauer verdiente...
The Ethereal MirrorRH #73 - 1993
Hatte man vor einigen Jahren die Prognose aufgestellt, daß sich ein nicht unerh...
Forest Of EquilibriumRH #56 - 1991
Hilfe, dieser Hund kann wirklich sprechen. Er sagt nicht "Herr Mohl fühlt sich ...
The Carnival Bizarre1995
Nach fünf fast durchweg hochklassigen Doom-Metal-Releases haben es CATHEDRAL be...
Our God Has Landed
Wie die beiden anderen Earache-DVDs (die ENTOMBED-Besprechung liefern wir nächs...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen