RH #186Interview

PRONG

Fünf Jahre Funkstille

Wohl kaum eine andere Band der modernen Rockgeschichte kann von sich behaupten, gleichzeitig das Hardcore-, Metal- und Industrial-Lager so mitgeprägt und beeinflusst zu haben wie PRONG. Nach jahrelanger Pause ist Mainman Tommy Victor nun mit einem neuen Line-up unter altem Namen wieder am Start.

1986 von Ex-CBGB´s-Soundmann Tommy Victor gegründet, war der Dreizack mit seinem Indie-Debüt „Primitive Origins“ und „Force Fed“ ein integraler Teil der aufkeimenden NYC-Hardcore-Szene und Anfang der Neunziger mit „Beg To Differ“ und „Prove You Wrong“ neben Pantera einer der wenigen Post-Thrash-metallischen Hoffnungsträger im Grunge-Hochwasser. Mit dem wegweisenden, Industrial-beeinflussten ´94er Meilenstein „Cleansing“ stehen PRONG zudem als Architekten für vieles, was heutzutage unter dem Nu Metal-Banner verkauft wird und Acts von Rob Zombie und Static-X bis hin zu Disturbed zu Millionenerfolgen verholfen hat. Ähnliche Erfolge blieben PRONG selbst verwehrt. Die einst so hoffnungsvolle Band zerbrach 1996 kurz nach dem Release von „Rude Awakening“ - ein Opfer des Majorlabel-Fleischwolfs und interner Probleme.

»„Rude Awakening“ war gerade mal drei Wochen auf dem Markt, als Epic uns droppten«, blendet Mainman Tommy Victor zurück, der seine Zelte mittlerweile in L.A. aufgeschlagen hat. »Wir hatten Tourpläne, aber das Label wollte kein Geld mehr in uns investieren, weil die ersten Verkaufszahlen hinter ihren Erwartungen zurückblieben. Ich selbst war an diesem Punkt nach all den Jahren...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsPRONG

Zero DaysRH #363 - 2017
Steamhammer/SPV (50:31)Das letzte PRONG-Album „X - No Absolutes“ sorgte mit ...
X - No AbsolutesRH #345 - 2016
Soll man Tommy Victor nun dazu beglückwünschen, dass er die Band nach Jahren m...
Songs From The Black HoleRH #335 - 2015
Steamhammer/SPV (42:17)Eine recht kurzweilige Affäre ist dieses Coveralbum von ...
Unleashed In The West - Live In BerlinRH #325 - 2014
BONUSBOMBEEigenproduktion (75:02)Als wir mit Tommy Victor über Überlebensstrat...
Ruining LivesRH #324 - 2014
Steamhammer/SPV (46:20) Ob uns Tommy Victor mit diesem Album gesundheitlich zus...
Carved Into StoneRH #300 - 2012
Steamhammer/SPV (42:48) Als die Nachricht von einem neuen PRONG-Album die Runde...
Power Of The Damn Mixxxer
13th Planet/Soulfood (58:46) Zwei Jahre nach der Veröffentlichung ihrer acht...
Power Of The DamagerRH #245 - 2007
(48:31) Keine Frage, Tommy Victor hat den einst klangvollen Namen der Hardgroov...
Scorpio Rising
(49:54) Über alte Glanztaten wie "Prove You Wrong", "Cleansing" und "Rude Awak...
100% Live
Ach nee, wat is dat schön! Kann man sich über Sinn und Zweck bei 95 Prozent al...
Rude Awakening
Ich glaub', ich kann mich kurz fassen. "Rude Awakening" ist ein pures PRONG-Albu...
CleansingRH #81 - 1994
Die Hintergründe zum neuen PRONG-Album könnt ihr in der Story in diesem Heft l...
Whose Fist Is This Anyway
Bei dieser Maxi-CD handelt es sich um die erweiterte Version der Promo-Single, d...
Prove You Wrong
PRONG sind und bleiben die Allergrößten, wenn es um die Kombination von klinis...
Beg To DifferRH #39 - 1990
Für alle, die es noch nicht wissen sollten: Die New Yorker PRONG sind eine der ...
Beg To Differ1990
Irgendwie waren PRONG ihrer Zeit immer ein wenig voraus. Anders kann ich es mir ...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen