RH #186Interview

HATESPHERE

Im Schwitzkasten aus Dampf und Hass

In Dänemark wächst mit HATESPHERE eine außergewöhnliche neue Band heran, die es verdient hätte, etwas mehr im Blickpunkt zu stehen. Ihre beiden Releases, „Hatesphere“ und „Bloodred Hatred“, bieten eine mörderisch aggressive und spieltechnisch exquisite Melange aus melodischem Göteborg-Death und heftigem Bay Area-Thrash.

Dass der Name HATESPHERE bislang nur in absoluten Insider-Kreisen für leuchtende Augen sorgt, dürfte vermutlich auch daran liegen, dass es nach der Veröffentlichung des selbstbetitelten Debütwerks trotz weltweit glänzender Kritiken reichlich still um die Dänen wurde. An der Live-Front tat sich jedenfalls herzlich wenig.

»Wir haben in der Tat nur ganze sechs Gigs in Dänemark gespielt«, bestätigt Brüllwürfel Jacob Bredahl. »Eigentlich war noch eine kleine Schweden-Tour geplant, die aber in letzter Sekunde abgesagt wurde. Wir waren schon ein bisschen faul, was das Organisieren von Konzerten betrifft, aber andererseits konnten uns die Veranstalter auch selten so viel Geld bezahlen, um wenigstens unsere Unkosten zu decken. Was im Übrigen auch damit zusammenhängt, dass hier in Dänemark die Gebühren bei den Autoverleihern unverschämt hoch sind. Du zahlst hier dank der hohen Steuern drei Mal so viel für einen Kleintransporter wie beispielsweise in Deutschland. Erschwerend kam noch hinzu, dass uns unser Original-Drummer verlassen hatte und wir erst mal einen Nachfolger finden und einarbeiten mussten. Und schlussendlich ist unser Label finanziell auch nicht gerade...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen