RH #186Interview

SCANNER

Der dritte Anlauf

Obwohl sie gleich mit ihrem CD-Einstand "Hypertrace" anno ´88 einen echten - aus heutiger Sicht gar Klassiker-Status genießenden - deutschen Power/Speed-Metal-Kracher vorlegten, konnten die westdeutschen Sci-Fi-Fanatiker SCANNER trotz dreier weiterer überdurchschnittlich guter Alben nie zur Szene-Spitze aufschließen und mussten sich stets mit einem Plätzchen in der zweiten Reihe zufrieden geben.

Der nicht erfolgte Durchbruch dürfte in erster Linie auf die zahlreichen Line-up-Probleme mit ständig wechselnden Sängern zurückzuführen sein, wie Gitarrist Axel Julius beim telefonischen Plausch anlässlich des mit Album Nummer fünf ("Scantropolis") soeben gestarteten dritten Karriere-Anlaufs auch unumwunden zugibt.

Axel, nach zwei Alben ("Mental Reservation"/"Ball Of The Damned") mit Sänger Haridon Lee sah es eigentlich ganz so aus, als ob ihr trotz der Zwangspause von rund fünf Jahren endgültig Fuß in der Szene fassen könntet. Dann kam es urplötzlich zum Bruch mit Haridon.

»Der wollte auf einmal sein eigenes musikalisches Ding durchziehen und nur noch nebenbei und ab und an für SCANNER tätig sein, was wir anderen natürlich nicht akzeptieren konnten. Also haben wir ihn vor die Wahl gestellt, und er hat seine Entscheidung getroffen. Das kam für uns natürlich einem Schlag in die Fresse gleich.«

Und wie kam seine Nachfolgerin Lisa Croft ins Spiel?

»Ursprünglich haben wir uns nach einem neuen, männlichen Sänger umgesehen, aber das war gar nicht so einfach. Also spielten wir erst mal...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

SCANNER06.11.2018OberhausenTurbinenhalle Tickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen