RH #185Interview

LINKIN PARK

Keine Namen, bitte!

Mit dem Multi-Platin-Seller „Hybrid Theory“ etablierten sich LINKIN PARK innerhalb kürzester Zeit in der Beletage des Rock. Die Wartezeit auf den Anfang nächsten Jahres erscheinenden Nachfolger verkürzt die Band nun mit der Remix-Sammlung „Reanimation“. Gitarrist Brad Delson erklärte dem Rock Hard innerhalb von 20 Minuten, warum die Scheibe auch ohne fette Gitarrensounds knallt.

Eins vorweg: „Echte“ Metaller werden „Reanimation“ hassen, denn das Album ist einfach zu HipHop-lastig, um ähnlich durchzustarten wie das Debüt. Ereilt die CD somit das gleiche Schicksal wie die extrem kritisch beäugte Limp Bizkit-Versatz-Scheiblette „New Old Songs“, oder - was noch schlimmer wäre - rüttelt die Platte gar an der Reputation LINKIN PARKs? Schließlich galt das Sextett bisher als Garant für Crossover-Sounds mit Ohrwurmqualitäten.

Brad Delson, der vom Büro des Bandmanagements The Firm durchklingelt, gehen derartige Überlegungen am Allerwertesten vorbei: »Das Album entstand mehr oder weniger aus einer Bierlaune heraus. Uns gefiel einfach die Idee, die Songs von Künstlern, die wir persönlich respektieren, remixen zu lassen. Die Tapes, die wir zurückbekamen, haben uns dann echt überrascht, und wir kontaktierten immer mehr Bands. Mike (Shinoda - d.Verf.) hatte sich die Koordination des gesamten Projekts ans Bein gebunden, aber spätestens, als wir fast 40 Stücke am Start hatten, hat er die Idee verflucht, haha! Na ja, so waren wir zumindest in der glücklichen Lage, die besten Versionen...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsLINKIN PARK

The Hunting PartyRH #326 - 2014
Warner (44:10) Nachdem die beiden letzten Studio-Platten „A Thousand Suns“ ...
RechargedRH #319 - 2013
Warner (68:52) Machen wir´s kurz: „Recharged“ fährt die Songs des Vorgän...
Living Things+RH #314 - 2013
(Warner) Ein Dreivierteljahr nach der regulären Veröffentlichung ihrer fünft...
Living ThingsRH #303 - 2012
Warner (37:04) Nach den durchwachsenen Kritiken zu ihrem letzten Album „A Tho...
A Thousand SunsRH #282 - 2010
Keine Ahnung, welchen Job Brad Delson momentan bei LINKIN PARK hat. Grillmeister...
LP Underground 9 - Demos
Zehn Jahre nach Veröffentlichung ihres bahnbrechenden Debüts „Hybrid Theory...
Songs From The Underground
Warner (36:45) VÖ: bereits erschienen So löblich die Idee hinter dieser Comp...
Road To Revolution - Live At Milton Keynes
Warner (77:27 + DVD) Drei Studioalben haben LINKIN PARK gebraucht, um in die ...
Minutes To MidnightRH #242 - 2007
Machine Shop/Warner (43:29) LINKIN PARK haben sich weiterentwickelt. Die Nu- un...
Minutes To MidnightRH #242 - 2007
Machine Shop/Warner (43:29) Rick Rubins Stripped-down-Produktion passt wunderba...
Live In TexasRH #200 - 2003
(41:44) Typisch Musikindustrie: Anstatt einen sensationell erfolgreichen Newcom...
Meteora RH #192 - 2003
(36:43) Es gab von vielen Seiten Befürchtungen, das zweite reguläre Album vo...
ReanimationRH #184 - 2002
Schon die Limp Bizkit-Remix-CD „New Old Songs“ war trotz ihrer unbestreitbar...
Hybrid TheoryRH #165 - 2000
(37:53) LINKIN PARK sind das größte Phänomen der Neo-Metal-Bewegung. Ihre Rif...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen