RH #184Interview

VIRTUOCITY

Zu Hause wird nicht getanzt!

Wer mit einem Bandnamen wie VIRTUOCITY ins Rennen geht, kann keinesfalls unter mangelndem Selbstbewusstsein leiden, muss aber andererseits auch hoch gesteckte Erwartungen erfüllen. Kein Problem bei dieser finnischen Kapelle, die mit hochklassigen Musikern gespickt ist und gerade mit „Secret Visions“ ein fantastisches Debüt-Album veröffentlicht hat, das mit grandiosen Bombast-Power Metal-Perlen vollgepackt ist.

Kopf der Band ist Gitarrist und Songwriter Jaron Sebastian Raven, der im wahren Leben eigentlich Jaron Eseklinen heißt und unmöglich finnischer Abstammung sein kann. Im Gegensatz zum Gros seiner Landleute wirkt er nämlich ausgesprochen fröhlich am Telefon und redet ohne Punkt und Komma drauflos. Als ich zu Beginn des Gesprächs lediglich kurz erwähne, dass mir nicht nur die Musik, sondern auch das Cover-Artwork und das ägyptisch angehauchte Textkonzept gut gefallen, sprudelt es aus dem Gitarrero nur so heraus.

»Ziemlich komisch für einen Finnen, sich mit ägyptischer Geschichte auseinanderzusetzen, was? Beim nächsten Album werden wir uns dann wohl mit nordischer Mythologie beschäftigen, und der dritte Longplayer wird dann vermutlich eine Art „Space Odyssey“, haha. Nein, im Ernst: Es ist schwierig, neue Themen zu finden, weil alles schon mal irgendwo behandelt wurde. Ich versuche, Altbekanntes aus neuen Blickwinkeln zu betrachten, aber auch das ist nicht gerade einfach. Das Gleiche gilt letztlich auch für die Musik: Auf der nächsten Platte wollen wir mehr schnelle Songs...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen