RH #184Interview

MACHINE HEAD

Kerle am Rande des Nervenzusammenbruchs

Das Image vom harten Burschen, der in einer heruntergekommenen Gegend wohnt und sich kompromisslos durchs Leben boxt, ist für Chefmaschinist Robb Flynn längst Geschichte. Stattdessen überraschte er uns vor der sensationell starken MACHINE HEAD-Clubshow im ausverkauften Amsterdamer „Melkweg" mit offenen und ehrlichen Aussagen, die tiefe Einblicke in sein zerrissenes Seelenleben offenbaren.

Robb, dies ist das letzte Interview, das du vor der Show gibst. Die nächsten zwei Stunden vor dem Auftritt bist du für niemanden mehr zu sprechen. Warum?

»Eine MACHINE HEAD-Show ist körperlich sehr anstrengend, denn wir gehören nicht zu diesen Typen, die auf der Bühne bewegungslos ihre Instrumente spielen und auf ihre Schuhe starren. Wir setzen Energie frei, und dafür braucht es - wie bei einem Sportler - schon eine gewisse Grundfitness. Ich nutze die zwei Stunden vor dem Konzert für Dehnübungen, Liegestütze und Sit-ups, spiele Gitarre, höre dabei laut Musik und trinke Wodka-Cola, um in die richtige Stimmung zu kommen. Wenn man mehrere Wochen am Stück auf Tour ist, kann man sich keine Verletzungen erlauben. Der Drink ist dabei eher für die mentale Vorbereitung wichtig...«

Wenn man die Besucherzahlen bei den Clubshows nimmt und sieht, wie ihr bei den Festivals abgefeiert worden seid, (siehe auch WFF-Review in diesem Heft), kommt der Europa-Abstecher für euch genau zum richtigen Zeitpunkt.

»Kann man sagen. Ich hatte keine besonderen Erwartungen an diese Konzerte, aber die...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen