RH #181Interview

NO RETURN

Der charmanteste Cyborg der Welt

NO RETURN sind der einzige Thrash-Act mit Wurzeln in den legendären Achtzigern, der sich seine besten Platten fürs dritte Millennium aufgespart hat. Zudem sind die Franzosen die einzige Metal-Band überhaupt, die ihre Interviews von einem (Ex-)Pornostar dolmetschen lässt.

Mademoiselle Angela Tiger (die eigentlich Samantha heißt) ist auch dieses Mal am Start, um für Frontmann Steeve Petit, der nach wie vor kein Englisch kann, zu übersetzen. Eigentlich geht es um das neue NO RETURN-Meisterstück „Machinery“, doch Frau Tiger lenkt mal wieder gewohnt charmant vom Thema ab.

»Ich habe übrigens auch mal gesungen. Aber nicht das, was ihr Metaller so hört, sondern richtig nette Musik. Dann habe ich zwischendurch anderthalb Jahre lang ein paar „Exotic Movies“ gedreht (lacht). Es war übrigens cool, dass ich in der letzten NO RETURN-Story im Rock Hard (siehe RH 169 - d.Verf.) in Farbe zu sehen war und die Band nur in schwarz-weiß. Danke sehr!«

Über wie viele Werke erstreckt sich denn deine „Exotic Movie“-Karriere?

»Es waren ungefähr 20. Ich kann mich überhaupt nicht mehr an irgendwelche Titel erinnern. Mit Ausnahme von „Sex Me“. Der Streifen gefällt mir gut. Das war übrigens der Film, von dem ihr im Rock Hard das Cover abgedruckt habt.«

Du bist ja sogar auf „Machinery“ zu hören.

»Ja, bei dem Song ´Resurrection´. Und bei einigen anderen mache ich Sachen, die man nicht hört. Worum es sich dabei genau handelt, sage ich nicht (lacht).«

Ich merke schon, dass auch dieses Interview einen...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen