RH #179Interview

THE QUILL

Eine stinknormale Rock´n´Roll-Band

Newcomer sind THE QUILL beileibe nicht mehr. Der aktuelle Longplayer „Voodoo Caravan" ist bereits die dritte Veröffentlichung der Schweden. Allerdings galt die Truppe bislang eher als Geheimtipp, obwohl man stilistisch ähnlich gelagerten Landsmännern wie den Spiritual Beggars oder der Mushroom River Band locker Paroli bieten kann.

Nun aber scheint das Interesse an THE QUILL endgültig erwacht zu sein, was Sänger Magnus Ekvall vor völlig neue Herausforderungen stellt.

»Mann, das ist echt nicht normal, was hier abgeht. Ich gebe jetzt schon seit über einer Woche täglich mehrere Interviews. Das macht zwar irgendwie Spaß, ist aber letztendlich ziemliches Neuland für mich.«

Was neben einigen Problemen mit der englischen Sprache auch der Hauptgrund für die eher wortkargen Auskünfte des 34-jährigen Shouters sein dürfte, der sich zunächst einmal an die Anfänge der Band zurück erinnert.

»Das muss etwa 1990 gewesen sein, als Christian (Carlsson, g. - d.Verf.) und George (Atlagic, dr. - d.Verf.) zusammen eine Band am Start hatten, für die sie aber noch einen Sänger suchten. Ich selbst sang damals noch bei einer anderen Band, die allerdings im selben Gebäude ihren Proberaum hatte. So ergab es sich, dass ich bei ihnen einstieg. 1993 kam unser Basser Roger Nilsson (derzeit auch bei den Spiritual Beggars - d.Verf.) dazu, und für einige Zeit hatten wir einen festen Hammond-Organisten in der Band, der noch auf unserem Debüt zu hören ist.«

Egal ob mit oder ohne Hammond-Sounds: Die Schweden...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen