RH #178Interview

HEAVEN SHALL BURN

Spoiler müssen brennen!

Aus Saalfeld in Thüringen stammen HEAVEN SHALL BURN, die sich mit ihrer fiesen Mischung aus Death Metal- und Hardcore-Elementen und energiegeladenen Live-Shows besonders im Osten der Republik einen guten Namen erspielen konnten.

Ihr aktueller Longplayer „Whatever It May Take" konnte dann auch endlich die Rock Hard-Soundchecker überzeugen und katapultierte die Band auf einen respektablen fünften Platz in unserer Richterskala des Monats Januar.

Dass ihr Sound klingt, als würde man die Brutalität von Bolt Thrower mit der Energie des Hardcore vermischen, haben sie sicher schon des öfteren zu hören bekommen, aber irgendwie trifft das den Nagel wenigstens halbwegs auf den Kopf. Und dass man sich den Bandnamen bei der gleichnamigen Marduk-Scheibe „ausgeliehen" hat, daraus macht Gitarrist Maik ebenfalls keinen Hehl.

»Lässt sich ja auch schlecht leugnen, haha! Damals waren etwas längere Bandnamen ohnehin ein wenig in Mode, und ein bisschen provokant klingt HEAVEN SHALL BURN ja auch. Wir interpretieren unseren Namen aber auch dahingehend, dass sich Leute, die sich ein imaginäres Paradies aufbauen, blind einer Religion folgen, sich einer Sekte anschließen oder sich den ganzen Tag Spoiler ans Auto bauen, den Blick für die Realität verloren haben - und ihr Himmel ist es, der brennen soll. Sie sollten mal wieder lernen, was das wirkliche Leben bedeutet. Unser Bandname hat aber nix damit zu tun, dass wir irgendwelche Christen ins Nirwana befördern wollen. Nichts läge uns ferner!«

Die...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen