RH #178Interview

BLIND GUARDIAN

Die Philosophie des langen Atems

Der Interview-Marathon aus dem letzten Heft geht weiter: BLIND GUARDIAN plaudern über massive Line-up-Aufstockungen, Manowars Veröffentlichungswahn sowie bandinternes Krisenmanagement und vertreiben euch damit ein wenig die Wartezeit bis zum am 4. März erscheinenden neuen Hammeralbum „A Night At The Opera“ (ein Review der CD findet ihr im Plattenteil dieser Ausgabe).

Wir sitzen immer noch mit der kompletten Band in der Küche der bandeigenen Twilight Hall-Studios in Grefrath/Oedt und sind, während sich der eine oder andere Musiker bereits die ersten Nachmittagsstullen schmiert (Thomen Stauchs fettige Frikadellen werden von seinen Kollegen ebenso verschmäht wie die allgegenwärtigen Chipstüten), beim Albumtitel angekommen. „A Night At The Opera“ heißt nicht nur die neue BLIND GUARDIAN-CD, sondern auch das beste, 1975 veröffentlichte Queen-Album. Eine ganz bewusste Verbeugung vor einer eurer Lieblingsbands?

Hansi Kürsch: »Klar. Da unsere neue Platte viele sehr bombastische Passagen enthält, finden wir den Vergleich in stilistischer Hinsicht auch gar nicht so abwegig. Zwischendurch fragten wir uns zwar, ob wir wohl genügend Orchester-Parts auf der Scheibe hätten, um den Albumtitel rechtfertigen zu können, aber dann fiel uns auf, dass auf der Queen-LP viel weniger orchestrale Sounds auftauchen. Dagegen sind wir wirklich massivst episch und komplex.«

Einige Fans haben sich über das ihrer Meinung nach nicht sonderlich gelungene Cover-Artwork der Vorab-Single „And Then There Was...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsBLIND GUARDIAN

Live Beyond The SpheresRH #362 - 2017
Nuclear Blast/Warner (159:10)Die vierte livehaftige Gardinenpredigt aus Krefeld ...
Beyond The Red MirrorRH #333 - 2015
Nuclear Blast/Warner (65:22)„Beyond The Red Mirror“ ist ein wunderbares Beis...
A Traveler´s Guide To Space And TimeRH #310 - 2013
EMI Das lange angekündigte BLIND GUARDIAN-Boxset ist endlich da: Neben 15 CDs ...
Memories Of A Time To ComeRH #297 - 2012
Virgin/EMI (176:33) Nach 25 Jahren darf eine Band ihr erstes Best-of-Album ver...
At the Edge of TimeRH #279 - 2010
Nuclear Blast/Warner (64:01) Nach zwei experimentelleren Alben, die nicht all...
Another Stranger Me
Nuclear Blast/Warner (20:48) Neben Demoversionen von ´Lionheart´ und ´The Ed...
A Twist In The MythRH #232 - 2006
(51:52) BLIND GUARDIAN haben den schwierigen Spagat geschafft. „A Twist In Th...
Imaginations Through The Looking GlassRH #205 - 2004
Hinsetzen, Glotze anknipsen, DVD-Player zum Rotieren bringen und dann einfach nu...
LiveRH #194 - 2003
(134:05) Sicherlich gibt es Bands, die technisch mehr auf dem Kasten haben oder...
The Bard´s Song (In The Forest)RH #193 - 2003
(17:13) Weil ihnen die ursprüngliche, auf „Somewhere Far Beyond“ veröffen...
A Night At The OperaRH #178 - 2002
Nach dem ersten Durchlauf der neuen BLIND GUARDIAN-CD sitzt man geplättet im Se...
And Then There Was SilenceRH #175 - 2001
Satte dreieinhalb Jahre haben sich BLIND GUARDIAN Zeit gelassen, um einen würdi...
Nightfall In Middle-EarthRH #132 - 1998
Es ist ja so eine Sache mit den blinden Gardinen: Auf der einen Seite spannen si...
The Forgotten TalesRH #101 - 1996
Eine Compilation? Wie langweilig. Aber denkste: BLIND GUARDIAN widmen sich nicht...
Imaginations From The Other SideRH #96 - 1995
Jedesmal, wenn eine neue Blind Guardian-Scheibe ins Haus steht, glaubt man, dass...
A Past And Future Secret - EPRH #94 - 1995
Ein Jammer, daß es heutzutage kaum noch Vinyl gibt - und deshalb auch keine Pla...
Tokyo TalesRH #71 - 1993
Passend zu Buffos Japan-Tourstory schieben BLIND GUARDIAN jetzt den Beweis ihrer...
Somewhere Far BeyondRH #63 - 1992
Viel Zeit haben sich die blinden Gardinen für ihren neuen Longplayer gelassen, ...
Tales From The Twilight WorldRH #42 - 1990
Als ich vor ein paar Wochen das Interview mit Andre und Hansi von BLIND GUARDIAN...
Follow The BlindRH #32 - 1989
Für das Krefelder Quartett ist "Follow The Blind" ohne Zweifel ein echter Prüf...
Battalions Of FearRH #24 - 1988
Wie in unserem Interview bereits angekündigt, handelt es sich bei diesem Quarte...
Tales From The Twilight World1990
Mit ihrem dritten Album etablierten sich BLIND GUARDIAN endgültig als beste deu...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen