RH #176Lauschangriff

HYPOCRISY

Durch die Hölle in den Himmel

Große Aufregung in einem kleinen schwäbischen Örtchen: Die versammelte Weltpresse will dem neuesten HYPOCRISY-Output lauschen – und die einzige existierende CD ist unauffindbar. Etliche Telefonate und Autofahrten später findet sie sich zum Glück in der Rockfabrik Ludwigsburg wieder. Dort hatte Frontmann Peter Tägtgren am Abend zuvor stolz sein Werk präsentiert und dann wohl aufgrund exzessiver Feierei vergessen...

Es scheint noch gar nicht so lange her zu sein, dass Bandkopf und Sänger Peter Tägtgren beschloss, HYPOCRISY aufzulösen, um sich voll und ganz auf seine Produzententätigkeit konzentrieren zu können. Nun hört man völlig neue Töne. Was ist dran am Gerücht, dass du dein Studio schließen willst?

Peter: »Es ist im Moment sehr schwierig für mich, nach all den Jahren als Produzent noch kreativ zu arbeiten. Ich denke, alle Aufnahmen in der Metal-Branche klingen irgendwie gleich. Nichts hebt sich wirklich aus der Masse der Neuveröffentlichungen heraus; auch meine Produktionen bilden da keine Ausnahme. Mir fehlen neue Ideen. Vor allem aber habe ich mein Studio geschlossen, weil ich es satt hatte, für andere als Verkaufsargument zu dienen, nur noch ein Gütesiegel zu sein. Außerdem will ich meine ganze Energie und mein Können in meine eigenen Bands stecken. Vielleicht produziere ich noch ein, zwei befreundete Bands wie Immortal oder Destruction, aber das war´s dann. Außerdem habe ich das erste Mal das tiefe Bedürfnis, mit meinen Bands Erfolg zu haben.«

Nach dem, was der...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

KATAKLYSM + HYPOCRISY18.10.2018WiesbadenSchlachthofTickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY19.10.2018StuttgartLKATickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY20.10.2018MünchenBackstage Tickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY24.10.2018AT-WienArena Tickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY26.10.2018GeiselwindMusic Hall Tickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY28.10.2018CH-PrattelnZ7 Tickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY05.11.2018HamburgDocksTickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY14.11.2018BerlinKesselhausTickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY15.11.2018DresdenEventwerkTickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY16.11.2018OberhausenTurbinenhalle Tickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY17.11.2018LeipzigHellraiserTickets

ReviewsHYPOCRISY

End Of DisclosureRH #311 - 2013
Nuclear Blast/Warner (43:52) Das dreckige Dutzend ist voll. Mit „End Of Discl...
Hell Over Sofia - 20 Years Of Chaos And ConfusionRH #295 - 2011
(Nuclear Blast/Warner) Eine DVD, die für jeden etwas bietet. Wer primär Wert ...
A Taste Of Extreme DivinityRH #270 - 2009
Trotz der langen Pause knüpfen HYPOCRISY auf ihrem neuesten Output genau da an,...
VirusRH #221 - 2005
(44:33) Das Opening-Doppel des neuen Hypo-Langeisens ist ganz großes Death-Met...
The ArrivalRH #202 - 2004
(40:28) Der Vorwurf wird sicherlich auftauchen: Dieses Album sei pure Berechnun...
Catch 22RH #178 - 2002
HYPOCRISY gehören zu der Sorte Bands, bei der man nie weiß, was sie als nächs...
10 Years Of Chaos And ConfusionRH #172 - 2001
Ehre, wem Ehre gebührt: Zum zehnjährigen Bandjubiläum von HYPOCRISY lässt si...
Into The AbyssRH #159 - 2000
Diese phantastische Band wollten Peter Tägtgren und seine beiden Mitglieder der...
HypocrisyRH #145 - 1999
Der Neuanfang ist also vollzogen. HYPOCRISY machen weiter, und dem Longplayer, d...
Hypocrisy Destroys WackenRH #142 - 1999
Ursprünglich hatte Mister Tägtgren ja mal vorgehabt, eine CD mit unveröffentl...
The Final ChapterRH #125 - 1997
Wow, was für ein Brett!!! HYPOCRISY setzen mit dieser Scheibe neue Maßstäbe i...
AbductedRH #105 - 1996
Schon erstaunlich, was aus Peter Tägtgren und seinen HYPOCRISY-Jungs geworden i...
The Fourth DimensionRH #88 - 1994
Ein erstaunlicher Wandel hat sich im Hause HYPOCRISY vollzogen. Galt der Name di...
Inferior DevotiesRH #82 - 1994
Schon seit ein paar Wochen auf dem Markt ist die neue Mini-CD der zum Trio gesch...
Osculurn ObscenumRH #75 - 1993
Noch nicht mal ein Jahr ist seit dem Release des schrecklichen HYPOCRISY-Erstlin...
PenetraliaRH #67 - 1992
Beim ersten Durchlauf klingt das, was die schwedischen Todesmetaller HYPOCRISY d...
Hypocrisy Live and Clips
Tödlichstes Todesmetall auf DVD? Da sag´ ich nicht nö! Im Falle von HYPOCRISY...