RH #176Interview

THE TEA PARTY

Das wundervolle Chaos

„The Interzone Mantras" ist laut Sänger, Gitarrist und Mastermind Jeff Martin das mit Abstand beste Album von THE TEA PARTY. Angesichts des schwindelerregend hohen Niveaus der gesamten Discografie lässt sich darüber jedoch ungeachtet der Klasse dieses erneuten Meisterwerks trefflich streiten. Wesentlich eindeutiger ist dagegen, dass das Trio aus Toronto auf seiner neuen Scheibe rockt wie lange nicht mehr.

Diesem Eindruck stimmt auch Jeff Martin zu: »Wir hatten uns zuletzt etwas mit den zahllosen Möglichkeiten der Programmier- und Aufnahmetechnik verzettelt«, räumt er ein. »Sie ermöglichen es einem zwar, die unterschiedlichsten Elemente in die Songs zu integrieren und alles toll klingen zu lassen, verhindern aber den klassischen Rock´n´Roll-Arbeitsprozess. Die Stücke werden zu sehr seziert, und der Blick fürs Ganze geht etwas verloren. Daher wollten wir davon weg und sind wieder zu unseren Wurzeln zurückgekehrt. Statt Ewigkeiten vor dem Computer zu brüten, haben wir wie früher einfach im Proberaum losgerockt. Durch diesen veränderten Ansatz war jeder von uns gleichberechtigter in die Entstehung eingebunden, wodurch wir auch menschlich näher zusammengerückt sind. Dabei habe ich den Spaß am exzessiven Gitarrenspiel wieder entdeckt, weshalb die Soli diesmal länger, wilder und besser als zuletzt sind. Ich habe es unglaublich genossen, mich mal wieder meinen verschiedenen Les Pauls und Stratocasters widmen zu können, ohne dabei irgendwelchen Programming-Kram im Kopf zu haben. Diese Old School-Arbeitsweise war wie ein Befreiungsschlag für uns.« ...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen