RH #175Interview

ALICE COOPER

Elvis ist fett und tot

Er hat im Rahmen seines unverwechselbaren Stils seit über 30 Jahren regelmäßig zeitlose Scheiben veröffentlicht. Mit seinen beiden jüngsten Alben „Brutal Planet" und „Dragontown" beweist Horror-Rock-Überlebenskünstler ALICE COOPER, dass er als einer der wenigen Altmeister die Tür zu jüngeren Fanschichten aufgestoßen hat, ohne sich mit plumpen Soundeffekten oder pseudo-hippem Getue anzubiedern.

Alice lacht sich zunächst am anderen Ende der Leitung halbtot, als ich ihm erzähle, dass mir sein stocktauber Soundmann (Höhenregler im roten Bereich) beim sensationell spielgeilen Gig von Cooper & Konsorten im Sommer 2000 in Donaueschingen einen bleibenden Hörschaden verpasst hat.

»Haha, tja, da musst du aber verdammt nahe an den Speakern gestanden haben! Nun, eines ist mir immer noch sehr wichtig: der Drang, trotz meiner mittlerweile 53 Jahre mit ungeheurer, monströser Lautstärke alles in Grund und Boden zu braten, haha! Dazu gehört aber auch, dass mir die Songs immer sehr wichtig waren. Mir haben fette Riffs und Gekreische noch nie genügt. Ich habe auf jedem Album versucht, Nummern unterzubringen, die mit den Highlights von „Billion Dollar Babies" mithalten können.«

Korrekt. Vor allem das 2000 veröffentlichte „Brutal Planet" war als Kombination aus Ohrwürmern und Bob Marlettes dezenter Cyberspace-Produktion eines der stärksten „kommerziellen" Metal/Rock-Crossover-Alben der letzten Jahre. Komischerweise wussten dies viele deiner Kritiker nicht sonderlich zu würdigen. Sollten sich...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsALICE COOPER

ParanormalRH #363 - 2017
Earmusic/Edel (67:32)ALICE COOPER gehört zu jener Riege von in Ehren ergrauten ...
Theatre Of Death - Live At Hammersmith 2009RH #340 - 2015
(ev Classics/Universal)Der Sinn oder Unsinn dahinter, eine DVD/Blu-ray/CD wieder...
Raise The Dead – Live From Wacken Open Air 2013RH #331 - 2014
(UDR/Warner)Da seit der letzten offiziellen Live-Veröffentlichung von ALICE COO...
Super Duper Alice CooperRH #326 - 2014
DVD des Monats (Eagle Vision/Edel)Das kann ja nur geil werden: Die Jungs von Ba...
Welcome 2 My NightmareRH #293 - 2011
Universal (64:31) Auch wenn die Bedenken naheliegend sind: „Welcome 2 My Nigh...
Old School 1964-1974RH #292 - 2011
Universal „Old School 1964-1974“ trägt den Untertitel „The Alice Cooper ...
Along Came A SpiderRH #255 - 2008
(44:22) Respekt! In einem Alter, in dem sich andere zur Ruhe setzen, haben zahl...
Dirty DiamondsRH #218 - 2005
(46:44) „Back to basic“ scheint nach wie vor die vorantreibende Maxime für...
Trashes The World
Aus einer der kommerziell erfolgreichsten Phasen der ALICE COOPER-History, den s...
Brutally Live (Eagle Vision/Import)
Jeweils im CD/DVD-Doppelpack erscheinen diese vier Live-Dokumente, wobei die DVD...
The Ultimate Clip Collection
Echt tierisch! "The Ultimate Clip Collection" dauert 38 Minuten, enthält die ne...
The Eyes Of Alice CooperRH #197 - 2003
(44:21) Nach den von Bob Marlette co-komponierten und ausgesprochen modern und ...
DragontwonRH #174 - 2001
Im letzten Jahr überraschte Alice mit dem Geniestreich ?Brutal Planet". Mr. Co...
Brutal PlanetRH #157 - 2000
Alice Cooper kann machen, was er will. Allein seine einmalige Ausstrahlung domin...
A Fistful Of AliceRH #122 - 1997
Ganz neue Labelpolitik bei der EMI: Normalerweise beendet man die Zusammenarbeit...
The Last TemptationRH #85 - 1994
Die Reaktionen, die ALICE COOPER in der Rock Hard-Redaktion hervorruft, sind ehe...
Hey StoopidRH #53 - 1991
Mit Ozzy Osbourne, Slash, Steve Vai, Joe Satriani, Nikki Six und Mick Mars hat O...
TrashRH #33 - 1989
Mit "Constrictor" ('86) gelang dem King Diamond-Vorbild ein internationales Come...
Billion Dollar Babies1973
„Billion Dollar Babies“ ist nicht nur das erfolgreichste und beste ALICE COO...
Brutally Live (Eagle Vision/Import)
Bis vor wenigen Monaten durfte man ALICE COOPER - zumindest was seine Studioalbe...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen