RH #174Interview

DEVIN TOWNSEND

Auf Tuchfühlung mit dem neuen Metal-Guru

 

Das World Trade Center ist in sich zusammengebrochen, das Pentagon steht in Flammen, Tausende von Menschen sind unter den Trümmern begraben. In Libyen, Palästina und im Irak wird auf den Straßen gefeiert, während die restliche Welt paralysiert und fassungslos nach Amerika schaut. Keine fünf Stunden sind seit dem ersten Flugzeugeinschlag in die Twin Towers vergangen - der denkbar schlechteste Zeitpunkt, um ein Interview mit jemandem zu führen, der unweit der US-amerikanischen Grenze wohnt.

 

 

Die Konsequenzen der furchtbaren Terroranschläge haben zu diesem Zeitpunkt auch DEVIN TOWNSENDs Wohnort Vancouver erreicht. Unzählige US-Flugzeuge sind nach Kanada umgeleitet worden, teilweise mussten die Maschinen auf improvisierten Pisten landen. Mittlerweile ist der komplette kanadische Flugbetrieb zum Erliegen gekommen, das lähmende Entsetzen aus New York und Washington hat sich bis nach British Columbia ausgebreitet.

»Wenn ich mir das so anschaue, frage ich mich ernsthaft, ob dies das letzte Telefongespräch sein wird, das ich mit dir führe«, meldet sich Devin mit bleierner Stimme. »Als die ersten Fernsehbilder aus New York gezeigt wurden, dachte ich nur: Mein Gott, jetzt wird Bush einen Krieg lostreten.«

Kann man sich in so einer Situation überhaupt noch ins Studio setzen und an neuen Songs arbeiten?

»Nein, heute sicherlich nicht.«

Und dabei standen für dieses Interview eigentlich nur erfreuliche Themen auf dem Programm: Du hast eine erfolgreiche Europatour hinter dir,...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen