RH #174Interview

LINKIN PARK

300 Dollar für ein Ticket

Mit ihrem Debüt "Hybrid Theory" haben sich LINKIN PARK weltweit an die Spitzen der Charts katapultiert. Dass man trotz der enormen Erfolge mit beiden Beinen fest auf dem Boden steht, beweisen die beiden Frontleute Chester Bennington und Mike Shinoda im RH-Interview.

 

Es ist kurz nach 15 Uhr. Vor dem Hamburger "Docks" stehen sich die ersten Fans schon seit Stunden die Beine in den Bauch, und im Backstagebereich des Clubs herrscht hektische Betriebsamkeit. Nach den Anfangserfolgen in den USA sind LINKIN PARK nun auch in Europa "groß", wie die für später geplante Goldverleihung beweist. Mehr als 150.000 Einheiten von "Hybrid Theory" sind bereits über deutsche Ladentheken gewandert, mit dem eingängigen ´In The End´ steht nach ´One Step Closer´ und ´Crawling´ die dritte Singleauskopplung in den Startlöchern, und die Europatour war binnen kürzester Zeit ausverkauft. DJ Joseph Hahn, der von den MTV Video Awards schwärmt ("Unser Auftritt war gut, aber die anschließenden Parties waren das i-Tüpfelchen. Ich habe Moby kennen gelernt, Mann! Er ist der Größte...") und sich nebenbei an der Suppen-Bar gütlich tut, ist jedenfalls bester Laune. Mit den Worten "Hast du unser neues Video schon gesehen? Cool, oder? Ich habe als Co-Regisseur daran mitgearbeitet", kommt der Absolvent einer Kunst- und Designschule, der nebenbei auch bei einer "Special Effects"-Filmfirma arbeitete, auf das Thema zu sprechen, das ihn neben der Musik wohl am meisten interessiert. Ansonsten überlässt der Meister der Turntables das Reden lieber anderen. Mike Shinoda und Chester Bennington zum Beispiel, die bei aller Gleichberechtigung im Bandcamp meist im Mittelpunkt des Interesses stehen. Eine Situation, mit der sich die beiden Frontmänner längst arrangiert haben, denn nicht zuletzt ihnen ist es zu verdanken, dass sich LINKIN PARK mit ihrem Sound, der Rap- und HipHop-Elemente mit traditionellem Rocksongwriting kombiniert, auf breiter Ebene durchgesetzt haben. Shinoda kann man getrost als Mastermind der Band bezeichnen, während Chester, der als Letzter zur Band stieß, den hoffnungsvollen Newcomern den finalen Schub verpasste, der aus ihnen letzten Endes einen Megaseller machte. Die Schlüsselfiguren im Bandgefüge geben sich dennoch extrem zurückhaltend und bescheiden, als sie nach der Erfolgswelle, auf der LINKIN PARK derzeit schwimmen, gefragt werden. ...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsLINKIN PARK

The Hunting PartyRH #326 - 2014
Warner (44:10) Nachdem die beiden letzten Studio-Platten „A Thousand Suns“ ...
RechargedRH #319 - 2013
Warner (68:52) Machen wir´s kurz: „Recharged“ fährt die Songs des Vorgän...
Living Things+RH #314 - 2013
(Warner) Ein Dreivierteljahr nach der regulären Veröffentlichung ihrer fünft...
Living ThingsRH #303 - 2012
Warner (37:04) Nach den durchwachsenen Kritiken zu ihrem letzten Album „A Tho...
A Thousand SunsRH #282 - 2010
Keine Ahnung, welchen Job Brad Delson momentan bei LINKIN PARK hat. Grillmeister...
LP Underground 9 - Demos
Zehn Jahre nach Veröffentlichung ihres bahnbrechenden Debüts „Hybrid Theory...
Songs From The Underground
Warner (36:45) VÖ: bereits erschienen So löblich die Idee hinter dieser Comp...
Road To Revolution - Live At Milton Keynes
Warner (77:27 + DVD) Drei Studioalben haben LINKIN PARK gebraucht, um in die ...
Minutes To MidnightRH #242 - 2007
Machine Shop/Warner (43:29) LINKIN PARK haben sich weiterentwickelt. Die Nu- un...
Minutes To MidnightRH #242 - 2007
Machine Shop/Warner (43:29) Rick Rubins Stripped-down-Produktion passt wunderba...
Live In TexasRH #200 - 2003
(41:44) Typisch Musikindustrie: Anstatt einen sensationell erfolgreichen Newcom...
Meteora RH #192 - 2003
(36:43) Es gab von vielen Seiten Befürchtungen, das zweite reguläre Album vo...
ReanimationRH #184 - 2002
Schon die Limp Bizkit-Remix-CD „New Old Songs“ war trotz ihrer unbestreitbar...
Hybrid TheoryRH #165 - 2000
(37:53) LINKIN PARK sind das größte Phänomen der Neo-Metal-Bewegung. Ihre Rif...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen