RH #172Schwatzkasten

SEPULTURA

DERRICK GREEN, ANDREAS KISSER (Sepultura)

 

Dass das Leben eines Musikanten nicht ausschließlich aus Sex & Drugs & Rock´n´Roll besteht, kommt in dieser Rubrik immer wieder zum Ausdruck. Auch Sänger DERRICK GREEN und Gitarrist ANDREAS KISSER von Sepultura machen in dieser Hinsicht keine Ausnahme. Zompf traf mit seinem Fragenkatalog auf zwei weltoffene, ehrliche und nachdenkliche Persönlichkeiten.

 

 

Wo seid ihr aufgewachsen?

 

Andreas: »Ich bin in einem kleinen, industriell geprägten Vorort von Sao Paulo groß geworden. In dieser Gegend hatten die Automobilkonzerne Ford, VW und Mercedes ihre Niederlassungen, und mein Vater hat 45 Jahre lang für Daimler geschafft. Wir hatten da ein kleines Haus, nix Spektakuläres, aber es war sehr schön gelegen. Meine Eltern haben sich mächtig angestrengt, um mir eine gute Schulbildung finanzieren zu können. Die öffentlichen Schulen in Brasilien waren damals nicht wirklich der Knaller... Alles in allem bin ich in einem behüteten Umfeld aufgewachsen, und dafür bin ich meinen Eltern heute noch dankbar.«

Derrick: »Ich bin in Cleveland, Ohio aufgewachsen. Im Alter von sieben Jahren sind meine Eltern mit mir in einen Vorort gezogen, damit ich dort eine vernünftige Schule besuchen konnte. Ähnlich wie bei Andreas haben meine Eltern sehr hart dafür gearbeitet, um diesen Umzug finanzieren zu können. Die Schule in dem Stadtteil, in dem wir vorher gewohnt haben, war ziemlich runtergekommen. Mein Vater war Elektriker und meine Mutter Musiklehrerin - das ist mein familiärer Background. Trotzdem...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

RAMMSTEIN + DEEP PURPLE + SCORPIONS + EVANESCENCE + IN FLAMES + FIVE FINGER DEATH PUNCH + ROB ZOMBIE + EMPEROR + ALTER BRIDGE + EUROPE + u.v.m.16.06.2017
bis
18.06.2017
BE-DesselGRASPOP METAL MEETINGTickets
SEPULTURA + ABORTED + EVIL INVADERS20.06.2017RostockMau Club Tickets
IN FLAMES + ARCHITECTS + SEPULTURA + AIRBOURNE + APOCALYPTICA + BAD OMENS + EQUILIBRIUM + CALLEJON + ELSTERGLANZ + BETRAYING THE MARTYRS + u.v.m.22.06.2017
bis
24.06.2017
FerropolisWITH FULL FORCE OPEN AIRTickets
SEPULTURA + ABORTED + EVIL INVADERS27.06.2017AT-DornbirnConrad SohmTickets
SEPULTURA + ABORTED + EVIL INVADERS28.06.2017AschaffenburgColos-Saal Tickets
SEPULTURA + ABORTED + EVIL INVADERS29.06.2017CH-AarauKiffTickets
SEPULTURA + ABORTED + EVIL INVADERS11.07.2017MünsterSputnikhalle Tickets
SEPULTURA + ABORTED + EVIL INVADERS12.07.2017KölnEssigfabrikTickets
VINCE NEIL + VENOM + SAXON + ROSE TATTOO + THE MICHAEL SCHENKER FEST + ORDEN OGAN + VICIOUS RUMORS + GLORYHAMMER + SLAUGHTER + FIREWIND + u.v.m.13.07.2017
bis
15.07.2017
Balingen, MessegeländeBANG YOUR HEADTickets

ReviewsSEPULTURA

Machine MessiahRH #356 - 2016
Nuclear Blast/Warner (46:10)Im SEPULTURA-Line-up scheint Stabilität eingekehrt ...
MY BLOODY ROOTS - FROM SEPULTURA TO SOULFLYRH #330 - 2014
Max Cavalera with Joel McIver(Jawbone)Die MAX CAVALERA-Biografie erschien zunäc...
Metal Veins – Alive At Rock In RioRH #330 - 2014
(Eagle Vision/Edel)Zusammen mit der französischen Percussion-Truppe Les Tambour...
The Mediator Between The Head And Hands Must Be The HeartRH #318 - 2013
Nuclear Blast/Warner (47:14) Der Ausstieg von Bandleader Max Cavalera anno 1996...
KairosRH #290 - 2011
Nuclear Blast/Warner (53:20) Vielleicht hat es wirklich die Dienste von Produze...
A-LexRH #261 - 2009
Steamhammer/SPV (54:24) Man mag zur Derrick-Green-Ära von SEPULTURA stehen, ...
A-LexRH #261 - 2009
Das seh ich aber ganz anders, Ronny! „A-Lex“ ist eher eines der stärkeren, ...
Dante XXIRH #227 - 2006
(38:57) Zum ersten Mal in ihrer Karriere lassen sich SEPULTURA von einer litera...
RoorbackRH #193 - 2003
(52:00) Trotz der unbestrittenen Qualitäten von "Against" und "Nation": So man...
Under A Pale Grey SkyRH #186 - 2002
Am 16. Dezember 1996 spielten SEPULTURA in der ausverkauften Londoner Brixton Ac...
NationRH #167 - 2001
Würde eine andere Band eine Platte wie "Nation" veröffentlichen, fände man si...
AgainstRH #137 - 1998
Hm, ob der Titel des Silberlings wohl zufällig entstanden ist? Oder liebäugelt...
Blood RootedRH #125 - 1997
"Blood Rooted" kommt mit demselben Backcover daher wie die letztjährige Fanvera...
The Roots Of SepulturaRH #114 - 1996
Und mal wieder ein Paradebeispiel aus der Rubrik "Wie ich den Kids das Geld aus ...
RootsRH #106 - 1996
Hm, ich weiß nicht so recht, was das soll. Klar, eine Band sollte sich weiteren...
Chaos A.D.RH #78 - 1993
Nach Jahren ungebrochener Popularität stellt sich für manche Band irgendwann d...
AriseRH #49 - 1991
Endlich! Lange angekündigt und in höchsten Tönen gelobt, das neuste SEPULTURA...
Beneath The RemainsRH #32 - 1989
Ich weiß, ich weiß, wir gehörten mit Sicherheit bisher nicht zu denjenigen, d...
Beneath The Remains1989
Für ihren Erstling „Morbid Visions“ und auch für das Zweitwerk „Schizoph...
Arise1991
Nix gegen Derrick Green, aber die Lücke, die sein Vorgänger Max Cavalera (g., ...