RH #172Interview

TOTENMOND

Raus aus dem Spießertrott

Auch wenn Rehabilitierung kein erklärtes Ziel von TOTENMOND war, sollten sich mit „Auf dem Mond ein Feuer" die Vorwürfe endgültig erledigt haben, sie stünden im politischen Spektrum möglicherweise ein wenig zu weit rechts.

Innerhalb von nur einer Woche im Hamburger Soundgarden-Studio unter der Regie von Chris von Rautenkranz aufgenommen, sprechen die 14 Coverversionen mehr oder weniger bekannter deutscher Punksongs eine deutliche Sprache. Das Resultat lässt sich trotzdem hören, denn der rohe und massive Sound schafft den passenden Auftritt für die ungewöhnlichen Versionen. Manch einer der Songs regt hoffentlich den einen oder anderen Hörer dazu an, über das politische Geschehen in unserem Land nachzudenken, und passt damit zum Tenor von Götz´ Vorwort in der letzten Ausgabe.

Bei diesen Thema ist das Interview mit Frontmann, Bassist und Gitarrist Pazzer schon mitten im Gange, denn mit EA80s ´Hardcore, Hardcore´ möchten TOTENMOND auf die fragliche Beeinflussung der Hörer durch Texte anspielen:

»Gerade ´Hardcore, Hardcore´ unterstreicht unsere Meinung, dass Worthülsen gang und gäbe sind. Das gilt besonders im Bezug auf Heavy Metal und den Glauben, dass man durch Songs oder Texte bestehende - vor allem politische - Meinungen ändern kann. Das finde ich absurd. Klar kann man sie ergänzen oder verstärken. Uns wurde vorgeworfen, nicht konkret Stellung zu beziehen, dabei glauben wir, durch unsere Texte und die darin enthaltenen Metaphern einen wichtigen Beitrag zu Diskussionen und...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen