RH #172Interview

BLUE ÖYSTER CULT

Der Cultösaurus stampft wieder!

Der großen Anzahl an europäischen Hardrock-Veteranen, die seit rund drei Dekaden aktiv sind und immer noch qualitativ hochwertige Alben aufbieten, hat man von amerikanischer Seite nicht viel entgegenzusetzen. Der Schäfer aller Schwaben kennt die löblichen Ausnahmen.

Abgesehen von Rush fallen mir nur noch BLUE ÖYSTER CULT ein, deren einzigartiger und ungemein vielschichtiger Sound auch im dreiunddreißigsten (!) Jahr der Bandhistory nichts von seiner ursprünglichen Kraft und Magie verloren hat, wie man auf dem aktuellen Album „Curse Of The Hidden Mirror“ nachhören kann.

Da die Band um Gitarrist Donald „Buck Dharma“ Roeser und Shouter Eric Bloom ihrem alten Motto „On tour forever“ gemäß schon wieder auf Achse ist, musste Letzterer während eines Day-offs am heimischen Herd abgepasst und zum Telefonat „gezwungen“ werden.

Seit eurem famosen Comeback-Scheibchen „Heaven Forbid“ sind schon wieder drei Jahre ins Land gezogen, die ihr weitgehend in guter, alter BÖC-Tradition on the road verbracht habt.

»Yeah, das Teil ist gut gelaufen und hat uns live mächtig auf Trab gehalten. Allerdings haben wir für das Songwriting zur neuen Scheibe ebenfalls über ein Jahr benötigt, da wir qualitativ hochwertige Ware abliefern wollten.«

Wirft man einen Blick auf die Credits, fällt auf, dass ganze acht Texte aus der Feder von John Shirley stammen, der sich als Sci-Fi- und Horror-Autor einen Namen gemacht hat und der sich als Fan der Band neben Horror-Ikone Stephen King und Michael Moorcock -...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen