RH #172Interview

CLAWFINGER

Die Rückkehr der Weltverbesserer

Jahrelang mussten die Fans der Schweden auf ein neues Lebenszeichen von Stakkato-Shouter Zak Tell und seinen Mannen warten. Nun steht das neue Album "A Whole Lot Of Nothing" nach langer Studiozeit und lästigen Labelproblemen endlich in den Regalen. Grund genug für uns, bei Masterbrain Zak einige Fragen loszuwerden.

 

Auch wenn ich mich mit meiner bescheidenen Meinung in unserer Redaktion allein auf weiter Flur befinde: In meinen Augen ist der neue Output CLAWFINGERs ein musikalisch wie textlich richtiger Schritt nach vorne - eine gute Mischung aus neuen Einflüssen aus der Industrial- und Drum'n'Bass-Ecke, gepaart mit altbewährten CLAWFINGER-Sounds.

Was macht CLAWFINGER so unverwechselbar, dass selbst beim ersten Hören eines neuen Songs der Wiedererkennungswert so enorm ist?

»Hmm...«, überlegt Zak einen Moment, »wir sind zwar eine Crossover-Band, aber im Gegensatz zu anderen Rap-Metal- und Crossover-Combos haben wir nie HipHop-Drumbeats oder Blues-Metal-Gitarrenriffs benutzt. Ich glaube, das hat uns immer von den anderen wie Rage Against The Machine, Korn oder Limp Bizkit unterschieden, die alle Standard-Klischees benutzen. Ich denke, das ist es, was uns origineller macht, obwohl die Verkaufszahlen wohl eher dafür sprechen, dass die anderen origineller sind...«

Warum habt ihr, nachdem das dritte Album "Clawfinger" von Peter Reardon produziert wurde, für die neue Scheibe wieder Jacob Hellner verpflichtet?

»Unser erster Plan war, alles selbst zu produzieren und aufzunehmen,...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

CLAWFINGER27.10.2018BochumMatrixTickets
CLAWFINGER08.11.2018BerlinColumbia TheaterTickets
CLAWFINGER10.11.2018HamburgGrünspan Tickets
CLAWFINGER22.11.2018MünchenTechnikumTickets
CLAWFINGER23.11.2018CH-BernBierhübeliTickets
CLAWFINGER24.11.2018CH-ZürichHärtereiTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen