RH #171Interview

HOLLENTHON

Rote Drachen und rostiges Ungeziefer

Bei der Verbindung aus Orchester, Pathos und Metal denkt man meist an glattgebügelte Musikware der Marke Therion. Dass es aber auch rohe, aggressive und bösartige Breitwandproduktionen geben kann, zeigt Pungent Stench-Fronter Martin Schirenc mit seinem Projekt HOLLENTHON.

Der Sound von HOLLENTHON lässt sich mit monumentaler Filmmusik beschreiben, die mit hartem Metal vermengt wird. Zu welcher Art von Filmen könnte deine Musik passen, Martin?

»Eine Verbindung von Action und Historie könnte ich mir gut vorstellen. Vielleicht so etwas in der Art von "Braveheart". Es ist schon richtig, dass Filme mein Songwriting beeinflussen. Ich habe auch Teile von Film-Soundtracks in HOLLENTHON einfließen lassen, das heißt, ich habe mir einige Sachen quasi ausgeborgt. Zwar hätte ich bestimmte Sachen auch nachspielen können, aber ich mag lieber richtige Orchester als irgendwelche Keyboardklänge.«

Auf deinem aktuellen Album "With Vilest Of Worms To Dwell" kann man auch klassische Musik hören. Interessierst du dich tatsächlich für klassische Klänge? Oder sind sie für dich nur Mittel zum Zweck?

»Ich mag einige Komponisten, aber nicht Klassik generell. Als Musiker und Produzent beeindruckt mich die Kraft, das Soundvolumen, der Bombast eines Orchesters. Aber alles in allem bevorzuge ich doch eher Metal.«

Gibt es für HOLLENTHON Vorbilder?

»Vorbilder nicht. Ich habe aber Einflüsse, vor allem Bands aus den sechziger, siebziger und achtziger Jahren. Ich denke da unter anderem an Black Sabbath, Led...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen