RH #169Interview

HUMAN RACE

Zur falschen Zeit am falschen Ort

Einerseits gilt die zweitgrößte Metropole Schwedens, Göteborg, als Hartwurst-Kapitale Europas, auf der anderen Seite gibt es in der Hafenstadt kaum Auftrittsmöglichkeiten für die zahllosen lokalen Acts. Davon können auch HUMAN RACE, die kürzlich mit "Dirt Eater" ihren zweiten Melodic Metal-Streich veröffentlichten, ein Lied singen. Der Hessenkaiser sprach mit Gitarrenmagier Robert Hansson über seine Heimatstadt, die menschliche Rasse, wahnsinnige Fans und Jobs in Kugellagerfabriken.

»Es gibt hier sogar Bands, die kein Schwein kennt, obwohl sie in Deutschland, Japan oder anderswo ziemlich angesagt sind. Da geht es uns gottlob besser. Als wir vor einigen Wochen den Release unseres neuen Albums in einem der wenigen Göteborger Clubs feierten, der für solche Events in Frage kommt, sind immerhin 400 Leute erschienen«, erklärt das sympathische Sprachrohr der Combo, die mit HUMAN RACE einen für Metal-Verhältnisse ziemlich untypischen Namen trägt.

»Als wir die Band Mitte der Neunziger gründeten, schlug unser Sänger Stefano Marchesini den Namen HUMAN RACE vor, wovon ich anfangs alles andere als begeistert war. Immerhin ist die Spezies Mensch nicht gerade eine Zierde der Evolution und wird auf kurz oder lang die Erde völlig zerstören. Nachdem ich ein paar Nächte darüber geschlafen hatte, fand ich die Idee dann aber doch ganz okay. Zumal HUMAN RACE nicht nur "menschliche Rasse", sondern auch "menschliches Rennen" bedeutet. Und da heutzutage alles und jeder in Konkurrenz zueinander...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen