RH #165Lauschangriff

MARDUK

Massaker im Irrenhaus

Die schwedische Panzer-Division MARDUK ist bereit zum nächsten Gefecht. Im Abyss-Studio stellte sich JayJay als Kanonenfutter zur Verfügung, um sich von dem im März erscheinenden neuen Album „La Grande Danse Macabre“ schon mal vorab in alle Einzelteile zerlegen zu lassen.

Pärlby ist ein Kaff mitten in der nordschwedischen Pampa und liegt an einem See, der eine ähnlich trügerische Idylle ausstrahlt wie der berüchtigte Crystal Lake in den „Freitag, der 13.“-Filmen. 40 Autominuten sind es bis zum nächsten Flughafen Borlänge, und selbst der kommt pro Tag nur auf ´ne Handvoll Starts und Landungen von wenig vertrauenserweckenden Propeller-Maschinen. Pärlby besteht aus ein paar Häusern, die früher zum Teil als Irrenanstalt genutzt wurden. Seit einigen Jahren hat Peter Tägtgren hier seine Abyss-Studios eingerichtet, so dass weiterhin Gestörte aus allen Ländern dieser Welt auflaufen. Allerdings, um härtesten Metal einzurödeln.

»Die Leute hier auf dem Land sind echt seltsam«, grinst MARDUK-Fronter Erik alias Legion zur Begrüßung. »Das ist eine ganz andere Mentalität als bei uns im Süden. Sie saufen selbst gebrannten Schnaps aus riesigen Plastikflaschen und fahren alte Ami-Autos. Das sind voll die Macho-Rednecks!«

Ganz anders geht´s im Abyss zu. An der Tür muss man die Schuhe ausziehen, und es herrscht weitgehend Rauchverbot. Die Wände sind mit Gold- und Platin-Platten von Peters Göttern Kiss gepflastert. Dazwischen strahlt die Goldene, die er mit seiner Band Pain in Schweden selbst...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

JUDAS PRIEST + AVENGED SEVENFOLD + OZZY OSBOURNE + A PERFECT CIRCLE + AKERCOCKE + AMARANTHE + ANTI-FLAG + ARKONA + ASKING ALEXANDRIA + ASPHYX + u.v.m.21.06.2018
bis
23.06.2018
BE-DesselGRASPOP METAL MEETINGTickets
ARCH ENEMY + PARADISE LOST + SEPULTURA + GRAVEYARD + FARMER BOYS + THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA + ALESTORM + AMARANTHE + ANNISOKAY + ANY GIVEN DAY + u.v.m.15.08.2018
bis
18.08.2018
DinkelsbühlSUMMER BREEZETickets

ReviewsMARDUK

FrontschweinRH #333 - 2015
Century Media/Universal (52:39)Nix gegen MARDUKs antichristliche Pamphlete oder ...
Serpent SermonRH #301 - 2012
Century Media/EMI (46:41) Wegen ihres untoppbaren „Panzer Division Marduk“-...
Iron DawnRH #290 - 2011
Regain/Soulfood (13:04) Zwei Sekunden lang warnt einen eine Alarmsirene vor dem...
Wormwood
Regain/Soulfood (45:57) VÖ: 25.09. Die bibelfesten Antichristen besingen im b...
Rom 5:12RH #240 - 2007
Regain/Soulfood (55:35) MARDUK sind zurück! Die Band hat es nach einigen Jahre...
Plague AngelRH #211 - 2004
(45:23) Wer dachte, MARDUK seien ohne ihren charismatischen Ex-Frontmann Legio...
Funeral Marches And Warsongs
MARDUKs erste DVD wurde ewig verschoben, ist aber die Wartezeit absolut wert. Ke...
World FuneralRH #190 - 2003
(47:14) Das achte Studioalbum der schwedischen Beelzebuben vereint endlich alle...
La Grande Danse MacabreRH #166 - 2001
(45:27) Sie hatten es ja angekündigt: Nach der Knüppelorgie "Panzer Division M...
Infernal EternalRH #165 - 2000
(79:30) Alle Power-, Rondo Veneziano-, New- und Baggy Pants-Metaller ab in die L...
Obedience (EP)RH #154 - 2000
Die Panzerdivision läutet den nächsten Feldzug ein. Allerdings nur einen 3-Son...
Panzer Division MardukRH #146 - 1999
Sie sind nicht gerade zartbesaitet, die Herren MARDUK, und hauen der Welt ihre M...
NightwingRH #132 - 1998
MARDUK sind eine Band, die bei mir recht zwiespältige Gefühle hervorruft. Eine...
Live In GermaniaRH #123 - 1997
Eigentlich sollte die Scheibe ja "The Black Years" heißen, was dem enthaltenen ...
Those Of The UnlightRH #80 - 1993
Releases aus dem Hause Osmose Productions haben in den seltensten Fällen etwas ...