RH #165Lauschangriff

FEAR FACTORY

Heimelige Stimmung im Blechhaufen

Wenn FEAR FACTORY an einem Album basteln, dann dauert dies stets sehr lange und wird von allerlei dubiosen Gerüchten begleitet. Schlachtprotz Mühlmann pilgerte fürs RH nach Los Angeles, um einer der originellsten Metal-Bands des Planeten während der Arbeiten am vierten Album "Digimortal" auf den Keks zu gehen.

Das Sol Seven ist ein kleines Studio, mittendrin im großen amerikanischen Wahnsinn. Direkt an einer Auffahrt zum fünfspurigen Highway 101 gelegen, hat der Studiogast den 24-Stunden-Stau inklusive Umweltverpestung stets vor Augen. Die Luft ist stickig, und die Nachbarn des Aufnahmetempels sind ausschließlich Kfz-Reparaturwerkstätten, vor deren Toren sich Unmengen von Blech türmen. An einigen dieser Fahrzeuge kleben Sticker mit der Aufschrift "Team George W. Bush", was Frontmann Burton, der uns in Empfang nimmt, zu dem ironischen Satz animiert: »Pass auf, wo du dir eine Kippe ansteckst, sonst wirst du hingerichtet!«

Das Studio enthält, so erklärt uns Gitarrist Dino, »drei Schatzkammern«. Er meint den Aufnahmeraum für die Band, den elektronischen Raum (das technische Verständnis unseres Reporters ist beinahe so legendär wie sein Musikgeschmack - Red.) für die Samples und Arrangements sowie den Technikraum, das Herzstück des Hauses.

Dort thront entgegen aller Gerüchte kein Herr Irgendwer, sondern Rhys Fulber. Never change a winning team! Damit ist die gleiche Konstellation gegeben wie vor zwei Jahren, als die Band in Kanada "Obsolete" einzementierte.

Dino: »So toll es...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsFEAR FACTORY

GenexusRH #339 - 2015
Nuclear Blast/Warner (48:02)FEAR FACTORY sorgten vor 20 Jahren mit ihrem revolut...
The IndustrialistRH #301 - 2012
AFM/Soulfood (49:10) „Mechanize“ war sicherlich kein schlechtes Album, aber...
MechanizeRH #273 - 2010
Mit ihrer einzigartigen, revolutionären Stilistik waren FEAR FACTORY in den Neu...
TransgressionRH #220 - 2005
(53:02) Nein, ein zweites „Archetype“ oder eine ähnlich geartete Annäheru...
ArchetypeRH #204 - 2004
(59:08) Die Spannung war groß: Wie würden FEAR FACTORY wohl ohne ihren langj...
HatefilesRH #192 - 2003
(71:35) Mit was haben wir es hier eigentlich zu tun? Leichenfledderei an einer ...
ConcreteRH #184 - 2002
Das nenne ich perfekte Arbeit der Marketingabteilung und gleichzeitig Vergangenh...
DigimortalRH #168 - 2001
(43:18) FEAR FACTORY waren mal die fortschrittlichste Metal-Band ihrer Zeit. Die...
ObsoleteRH #135 - 1998
Mühlmann hat in seinem Studio-Bericht im vorletzten Heft nicht zuviel versproch...
Remanufacture (Cloning Technology)RH #121 - 1997
Mit diesem Remix-Album stoßen FEAR FACTORY endgültig in die Cyberwelt vor, die...
Remanufacture (Cloning Technology)RH #121 - 1997
Ich bin kein Techno-, EBM- oder Sonstwas-Kenner und will hier gar nicht erst ver...
DemanufactureRH #98 - 1995
Wahnsinn! Als ich diese Scheibe zum allerersten Mal auf einer schäbigen Auto-St...
Fear Is The MindkillerRH #72 - 1993
Nee, Freunde, das ist keine neue FEAR FACTORY-Scheibe. Die mittlerweile fünfkö...
Soul Of A New MachineRH #65 - 1992
Eins vorweg: "Soul Of A New Machine" ist das ungewöhnlichste Death Metal-Alburn...
Demanufacture1995
Entsprungen sind FEAR FACTORY eigentlich der Death Metal-Szene, und diesen Einsc...