RH #165Interview

IRON SAVIOR

Weihnachten in der Raumfalte

Nanu! Sind die Power-Metaller von der Waterkant jetzt auf dem Iron Maiden-Trip? Mit seinem langjährigen Freund, Roadie und Tontechniker Piesel verpflichtete IRON SAVIOR-Bandleader Piet Sielck (v./g.) vor kurzem den dritten Sixstringer. Zum aktuellen Album der Hanseaten, „Dark Assault“, steuerte der neue Mann, der nebenbei auch noch Lacrimosa bei Konzerten an der Stromgitarre verstärkt, aber nur ein einziges Solo bei.

»Piesel zu verpflichten, war in erster Linie eine Entscheidung für den Live-Bereich. Nun bin ich endlich nicht mehr gezwungen, gleichzeitig zu singen und Gitarre zu spielen. Trotzdem sind immer noch zwei Klampfen da. Der eine oder andere hat auf der letzten Tour gejammert, dass eine Axt zu wenig sei. Deshalb gibt es ab jetzt halt drei. Live wird das die totale Gitarrenwand!«, verspricht Piet. »Außerdem kam die Bühnenshow auf den letzten drei Tourneen mit mir als einzigem Gitarristen doch ziemlich statisch rüber. Wenn ich hinterm Mikro stand, konnte nämlich nur unser Basser Jan Eckert rumzappeln. In Zukunft wird das aber nicht mehr vorkommen, weil ich mir für die kommenden Aufgaben eines dieser tollen Funkmikros besorgen werde, die man am Kopf befestigen kann.«

Auf Achse geht es bereits im Februar im Schlepptau von Helloween und der ehemaligen Maiden-Heulboje Blaze Bayley. Leider allerdings wohl ohne den zweiten etatmäßigen Flitzefinger der Band, Ex-Kürbiskopf Kai Hansen, der von Januar bis März mit seiner Stammformation Gamma Ray im Studio weilt - die neue...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen