RH #164Interview

EDGUY

Michael Kiskes Zwillingsbruder

Es gibt nach wie vor Stimmen, die Edguy als eine Art Metal-Boygroup abtun und ihren Frontmann Tobias Sammet für einen an Selbstüberschätzung leidenden, miserablen Komiker halten. Das mit dem Komiker sei mal dahingestellt, aber spätestens nach dem Release von "Avantasia -The Metal Opera Pt. 1" wird auch der engstirnigste Kritiker zugeben müssen, dass der Fan potthässlicher Kuhhosen eines der größten Songwriting-Talente der deutschen Metal-Historie ist.

Erscheinen wird das Werk, das aufgrund etlicher daran beteiligter prominenter Gastmusiker weit mehr ist als ein normales Soloalbum, am 22. Januar. Neben vier instrumentalen Zwischenspielen bzw. Präludien besteht das Album aus neun regulären Songs: allesamt perfekt inszenierte Lehrbeispiele für bombastischen Melodic-Metal at its very best.

Egal ob der kapitale und bereits von der letzten Dynamit-CD bekannte Ohrwurm ´Reach Out For The Light´, bei dessen Refrain Ex-Helloween-Sänger Michael Kiske wie in besten Zeiten brilliert, der heftige Kracher ´Serpents In Paradise´ mit Edguy-artigen Chören und Virgin Steeles David DeFeis am Mikro oder die quirlige Uptempo-Nummer ´Breaking Away´, bei der wieder Kiske - neben Tobias Sammet, der natürlich bei jeder Nummer zu hören ist - den Ton angibt: Jeder Song verdient das Prädikat „Hymne“. ´Farewell´ startet dann ungewohnt folkig und präsentiert einmal mehr Herrn Kiske und zusätzlich noch Sharon Den Adel von Within Temptation. ´The Glory Of Rome´ klingt dank der tollen Chöre und der Stimmen...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsEDGUY

MonumentsRH #363 - 2017
Nuclear Blast/Warner (150:31)Keine halben Sachen: Zum 25. Bandjubiläum veröffe...
Space Police - Defenders Of The CrownRH #323 - 2014
Nuclear Blast/Warner (54:17) Eigentlich könnte man es an dieser Stelle kurz ma...
Age Of The JokerRH #292 - 2011
Nuclear Blast/Warner (65:23) Ohrwürmer, Ohrwürmer! Frische Ohrwürmer im Ange...
Tinnitus SanctusRH #259 - 2008
Nuclear Blast/Warner (53:56) „Mandrake“, „Hellfire Club“ und „Rocket ...
Rocket RideRH #225 - 2006
(60:10) Wer hätte gedacht, dass ich ein EDGUY-Album mal so klasse finden würd...
SuperheroesRH #221 - 2005
(26:08) EDGUY haben alle Qualitäten, die Metal-Superhelden heutzutage mitbring...
Hall Of Flame
(116:11) Nach dem Wechsel zu Nuclear Blast war klar, dass das alte Label eines...
Hellfire ClubRH #203 - 2004
(61:13) Donnerwetter! Der „Hellfire Club“ ist eine geile Spelunke, in der m...
King Of FoolsRH #201 - 2004
(21:34) Als Vorgeschmack auf das am 15. März erscheinende Album „Hellfire Cl...
Burning Down The OperaRH #193 - 2003
(103:26) Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis EDGUY mit einer Live-Sc...
MandrakeRH #173 - 2001
Die Melodic Power Metal-Scheibe des Jahres? Nicht ganz. Denkbar knapp geschlagen...
Painting On The WallRH #172 - 2001
Ist ja ein ganz netter Appetithappen, der da aus dem Hause EDGUY in letzter Seku...
The Savage PoetryRH #158 - 2000
EDGUY haben sich - ähnlich wie die Schweden Lefay - dazu entschlossen, ihr als ...
Theater Of SalvationRH #141 - 1999
Es ist schon erstaunlich, welche Entwicklungen Bands im Laufe der Jahre nehmen. ...
Vain Glory OperaRH #129 - 1998
Wow, da haben die Jungs aus Fulda aber noch mal ein fettes Pfund zugelegt. Nach ...
Kingdom Of MadnessRH #121 - 1997
Da soll noch einer behaupten, der deutsche Nachwuchs wäre nicht existent. Mit d...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen