RH #162Interview

GARDENIAN

Der Messias will nichts Gutes

Sie kommen aus Göteborg, der Death Metal-Hölle Schwedens, passen jedoch nicht in das Todesblei-Klischee. Sie haben sich mit Leib und Seele dem Metal verschrieben und verweigern sich dennoch nicht der Popmusik. GARDENIAN sind die etwas andere skandinavische Band - und auf dem Sprung nach ganz oben.

»Das Schlimme am Musikgeschäft ist, dass du eigentlich mit jedem Deal deine Freiheit aus den Händen gibst«, betrachtet Niclas Engelin, Gitarrist der 1995 gegründeten Truppe, die Eigenheiten der Szene gänzlich nüchtern.

»Da kann deine Platte noch so stark sein, da können sich die Medien noch so vor Lob überschlagen - wenn dein Label keinen Bock hat, bleibst du immer im Underground und kommst nie aus deinem Land heraus.«

Der GARDENIAN-Gitarrist spricht aus Erfahrung, denn bevor die Donzdorfer Firma Nuclear Blast die Schweden unter ihre Fittiche nahm, in einen Nightliner steckte und etliche Bühnen beackern ließ, fristete die Band ihr Dasein beim französischen Label Listenable. „Super Musik!“, attestierte die europäische Presse damals den melodischen Death-Metallern. Doch eine Tour sollte es trotzdem nicht geben... Nun sind wir mittlerweile beim dritten Album angelangt, und Niclas Engelin sprudelt förmlich über vor Optimismus.

»Ich denke, dass wir aus stilistischen Grenzen ausgebrochen sind. Keiner kann behaupten, wir seien einfach eine Death Metal-Band. Ich denke, wir sind einfach Metal. Wir wollen moderne Musik mit einem gewissen Pop-Appeal spielen und dennoch einen Bezug zur...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen