RH #161Interview

MOON´DOC

Kopf aus dem Sand!

Alles andere als rund ist es bislang für die Band um Ex-Accept- und -Victory-Axeman Herman Frank gelaufen, der nach dem Aus bei Koch Records eine neue Mannschaft um sich geschart und vor einigen Monaten das dritte Langeisen "Realm Of Legends" rausgehauen hat.

Die Scheibe steht den ersten beiden Alben in nichts nach, ist überraschend heavy ausgefallen und hat mit typisch teutonischen Hartwurstsounds und gängigen Klischees nicht viel am Hut. Drei Gründe, um bei Herman anzuklingeln und erst mal den überraschenden Line-up-Wechsel zu hinterfragen. Wie kam´s?

»Es gibt halt Menschen, die nach einer Krise hartnäckig weiterarbeiten, und solche, die gleich aufgeben und was anderes versuchen. Bei Chris Bay hatte sich allerdings schon nach der zweiten Scheibe abgezeichnet, dass er - obwohl er ein guter Sänger ist - meinen Vorstellungen nicht mehr gerecht werden kann.«

...weshalb er sich Gamma Ray-Drummer Dan Zimmermann anschloss, um mit Freedom Call eine solide, aber alles andere als aufregend klingende Band aus dem Boden zu stampfen, die in kreativer Hinsicht nicht viel bieten kann. "Realm Of Legends" hat im direkten Vergleich klar die Nase vorn, obwohl Breuschl in seiner Rezi mit Lob geizte.

»Ich kann das nicht ganz nachvollziehen. Die Scheibe ist ungemein spritzig ausgefallen, und der Jürgen (Wolfes, neuer Mann am Mikro - d.Verf.) hat frischen Wind in die Band gebracht. Er war bislang nur in kleinen lokalen Bands tätig, besitzt eine ungemein kraftvolle und eigenständig klingende...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen