RH #160Interview

SLIPKNOT

Selbstverstümmelung bis der Roadie kotzt

Seit ihrer Entdeckung durch Ross Robinson ging´s mit SLIPKNOT in den USA, Japan, England und wer-weiß-wo-noch steil bergauf. Innerhalb kurzer Zeit regnete es Gold- und Platinscheiben für das Debüt "Slipknot", und langsam interessiert man sich auch in Deutschland für die neunköpfige Krachmaschine hinter den seltsamen Masken.

Dabei - Trend- und Erfolgsproduzent Ross Robinson hin oder her - wollen SLIPKNOT so gar nicht in das Bild heute erfolgreicher US-Stars wie Marilyn Manson, Korn oder Kid Rock passen. So sieht es jedenfalls unser Gesprächspartner, Drummer Joey Jordison:

»Von den meisten Rockstars hört man nur Folgendes in den Nachrichten: Wer ist gerade mit welchem superhippen Model zusammen, wer ist bei Band XY eingestiegen, in der nächsten Woche wieder ausgestiegen oder macht nur angeblich ein Album mit denen. Das ist für den Fan doch alles total unwichtig, und wir möchten nicht, dass es solche News über uns gibt. Wir wollen mit unserer Musik erfolgreich werden, und wenn über uns etwas in der Presse steht, dann nicht, ob einer von uns ein neues Tattoo, eine neue Freundin oder neue Klamotten hat.«

Masken anstelle von Personality-Hype. Dieses Konzept haben sich Shawn und Joey einfallen lassen - diverse Psycho-Schocker von "Freitag, der 13." bis "Das Schweigen der Lämmer" scheinen die Vorlage geliefert zu haben. Das musikalische Konzept kommt von den SLIPKNOTs Nummer eins, zwei und sieben, bürgerlich Joey, Mick und Paul, von sechs und acht, also Corey und Shawn, stammen...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen